Anzeige

Aktuelle TOP 3

Meistgelesene Artikel

Kreislaufwirtschaft

Dunkle Farben besser recyceln

Avient setzt die Entwicklung neuer Technologien zur Verbesserung der Recycelbarkeit von Kunststoffen fort und erweitert zugleich die Farboptionen für Verpackungs- und Produktdesigner. Jüngste Neuerung sind eine Reihe kräftiger, dunkler Farben, die normalerweise den Einsatz von Russ (Carbon Black) erfordern würden, womit sie jedoch für die Nahinfrarot- (NIR) Sensoren automatisierter Polymersortieranlagen in Recyclingzentren nicht detektierbar wären.

mehr...

Verbundwerkstoffe

Koffer aus Kohle

Die chinesische Gepäckmarke Tupus hat einen neuen Kohlefaser-Koffer herausgebracht. Der 25-Zoll-Koffer hat Vorder- und Rückenschalen aus thermoplastischen Verbundwerkstoffen, die die Aufprallleistung erhöhen und sowie das Design aufwerten sollen.

mehr...

Mikroplastik

Biokunststoffe reduzieren Kunststoffpartikel im Kompost

In der Fachzeitschrift für Abfall- und Ressourcenwirtschaft „Müll und Abfall“ (Ausgabe 5-2020) erschienen die Ergebnisse eines Praxisversuches des Witzenhausen-Instituts und der Universität Bayreuth, die zeigen sollen, dass zertifizierte BAW-Beutel für Bioabfälle keine Probleme hinsichtlich der Kunststoffanteile im Kompost bereiten.

mehr...
Anzeige

Thermoplaste mehr Artikel lesen

Weitere Artikel zu Thermoplaste lesen

Elastomere mehr Artikel lesen

Flexible Lösungen

LSR-Technik läuft rund

Das Thema Silikonverarbeitung scheint die aktuelle Krise weitgehend unbehelligt zu lassen, zumindest beim Unternehmen Elmet in Österreich. Das Unternehmen stockt aktuell sogar die Belegschaft auf.

mehr...

Weicher Schutz

TPE für Kanülen-Schutzkappen

Fragen, die derzeit in aller Munde sind: Wann ist der Impfstoff gegen COVID-19 da, wer hat ihn zuerst, wird das Impfen dann Pflicht, oder, wenn ich mich frei entscheiden darf, will ich mich überhaupt impfen lassen?

mehr...

Lehrstuhl in Dresden

Professur für Elastomere Werkstoffe

Professor Dr.-Ing. Sven Wießner wurde zum 1. Februar 2020 auf die neu geschaffene und gemeinsam mit dem Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden (IPF) eingerichtete Professur Elastomere Werkstoffe am Institut für Werkstoffwissenschaft (IfWW) an...

mehr...
Weitere Artikel zu Elastomere lesen

Grüne Werkstoffe mehr Artikel lesen

Biokunststoff

Polylactid zäher gemacht

PLA zäher zu machen, ohne petrochemisch erzeugte und damit nicht bio-kompatible Bestandteile zuzufügen, war Ziel eines Verbund-Entwicklungsprojekts. Im Ergebnis spielt Weizengluten als Additiv eine entscheidende Rolle.

mehr...
Weitere Artikel zu Grüne Werkstoffe lesen

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.

Spezialcompounds mehr Artikel lesen

Weitere Artikel zu Spezialcompounds lesen

Additive/Farben mehr Artikel lesen

Additiv hilft

Schutz gegen Kratzer und Belag

Anti-Scratch-Additive erhöhen die Kratzfestigkeit von Kunststoffteilen, können aber einen weißlichen Belags bilden, der vor allem auf dunklen Oberflächen deutlich sichtbar ist. bilden kann. Das soll sich dank eines neuen Additivs künftig verhindern...

mehr...
Weitere Artikel zu Additive/Farben lesen

FVK-Werkstoffe mehr Artikel lesen

Windenergie

Mit Polyurethan zum längsten Flügel

Polyurethan ist der Hauptwerkstoff von 64,2 Meter langen Windturbinenblättern. Mit der Konstruktion des Blatts wurde auch eine Anlagentechnologie zur Infusion des Hochleistungs-Polyurethanharzes entwickelt. In der Kombination könnte es in Zukunft...

mehr...
Weitere Artikel zu FVK-Werkstoffe lesen

PVC mehr Artikel lesen

PVC-Produktion

Vinnolit will PVC-Werk Schkopau schließen

Vinnolit hat Gespräche mit dem Betriebsrat aufgenommen, um den Produktionsstandort für PVC-Pasten Schkopau zu schließen. Ausschlaggebend für die Entscheidung seien die mangelnde Wirtschaftlichkeit und die fehlende langfristige Wettbewerbsfähigkeit...

mehr...
Weitere Artikel zu PVC lesen

Schäume, PUR mehr Artikel lesen

Infrarotvorschäumen

Auf dem Weg zur Serienreife

Ein Weg zu finden, Partikelschäume ohne Dampf vorzuschäumen, war Ziel eines Forschungsprojekts in Bayreuth. Heraus kam ein neues, komplett trockenes Verfahren mit Infrarotstrahlung, das mittlerweile zum Patent angemeldet wurde.

mehr...

LiDAR und Design

Automobile Oberflächendekoration

Auf selbstfahrende Autos abgestimmte Materialien, für Elektrofahrzeuge konzipierte Frontdesigns, verschmelzendes Oberflächen- und Lichtdesign, selbstheilende Materialien - neue Ansprüche an Ästhetik und Funktion bestimmen die Entwicklung im...

mehr...

Leichtbau im Auto

Schaumstoff aus Polyamid

Ein neuer Polyamid Schaum soll einzigartige Anwendungen hinsichtlich Leichtbau und Geräuschdämmung im Automobilbau ermöglichen. Neben sich ändernden Verbraucherbedürfnissen hat die EU-Gesetzgebung zur Reduzierung der CO2-Emissionen die Nachfrage...

mehr...
Weitere Artikel zu Schäume, PUR lesen
Zur Startseite