Oberflächentechnik

Reibungskoeffizienten in Echtzeit messen

Verschiedene tribologische Untersuchungen lassen sich während der Fertigungsprozesse durchführen, um schnell auf Veränderungen reagieren zu können.

Reibungsmessung lässt sich in 2D und in Echtzeit durchführen. (Bild: Industrial Dynamics Sweden)

Statische und dynamische Kenngrößen für Reibung, Haftung, Zug, Druck, Biegung und Momente soll das Messgerät Forceboard simultan in zwei Dimensionen und in Echtzeit prüfen. So lassen sich laut Anbieter beispielsweise Reibungskoeffizienten von Materialpaarungen schnell bestimmen. Somit können Konstrukteure und FEM-Anwender mit realen Werten rechnen und arbeiten.

Das Messsystem ist modular aufgebaut und damit skalierbar. So kann der Anwender mit dem eigentlichen Kernstück beginnen und Erweiterungen sukzessive vornehmen. Das reiche bis zum Ausbau einer kompletten „Pin-On-Disc“-Messeinrichtung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kunststoffe analysieren

Additive schneller bestimmen

Ein System zur schnellen automatisierte Lösemittel-Extraktion von Kunststoff-Proben soll Analysen in nur 5 Minuten möglich machen. Die Extraktionen in dem auf den Namen Edge getauften Gerät werden unter Druck bei definierten Temperaturen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Saubere Emissionsanalytik

Foggingtest ohne Öl

Kunststoffe und andere Materialien sollen beispielsweise im Autoinnenraum nicht „ausdunsten“, Gerüche und potentielle Schadstoffe auch nach längerem Einsatz nicht austreten. Der Foggingtest gemäß DIN 75201 ist Standard. Der lässt sich nun einfacher...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite