Aquatrac-3E

Feuchtegehalt von Kunststoffen bestimmen

Bei der Verarbeitung hochwertiger technischer Kunststoffe ist der Wassergehalt ein wichtiger Parameter für die Qualität des Produkts. Dessen Messung sollte schnell und einfach möglich sein.

Robustheit, Einfachheit der Bedienung und Mobilität können sehr wohl mit hoher Genauigkeit und Messgeschwindigkeit kombiniert werden. Diese Attribute nimmt das Aquatrac-3E für sich in Anspruch, laut Hersteller Ergebnis der kontinuierlichen Weiterentwicklung des seit 20 Jahren bekannten Aquatracs. Als Messgerät für den Feuchtegehalt körniger Feststoffe sei es primär für die Kunststoff verarbeitende Industrie entwickelt worden. Es sei robust und kompakt konstruiert und leicht zu transportieren. Daher bieten sich viele Möglichkeiten zum unmittelbaren Einsatz am Produktionsort, beispielsweise bei der Wareneingangskontrolle, Überwachung und Optimierung der Granulattrocknung, Messung des Granulats an der Maschine, Messung am Fertigteil, beispielsweise nach der Konditionierung und der Labormessung an.

Von Peripheriegeräten ist dieses Messgerät unabhängig und damit ein echtes Stand-alone-System. Ein Touchscreen führt den Bediener zum Beispiel mit Bildern durch die Messung. Die hinterlegte Datenbank mit den gängigen Thermoplasten kann beliebig erweitert oder den Kundenwünschen angepasst werden. Intern werden bis zu 500 Messungen gespeichert, über eine USB-Schnittstelle lassen sich die Daten auch auf einen USB-Stick übertragen. Der Einsatz von nur noch einem Messbecher macht das Gerät viel flexibler und für den Bediener deutlich einfacher in der Handhabung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Qualitässicherung

Damit die Qualität nicht baden geht

Auch das ist Teil der Fakuma: Immer wieder werden auf dieser Veranstaltung Jubiläen und Ereignisse gefeiert, die eine gewisse Bedeutung für die Branche und die langjährigen Aussteller haben. In diesem Jahr kann Brabender Messtechnik das 25jährige...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kunststoffe analysieren

Additive schneller bestimmen

Ein System zur schnellen automatisierte Lösemittel-Extraktion von Kunststoff-Proben soll Analysen in nur 5 Minuten möglich machen. Die Extraktionen in dem auf den Namen Edge getauften Gerät werden unter Druck bei definierten Temperaturen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Saubere Emissionsanalytik

Foggingtest ohne Öl

Kunststoffe und andere Materialien sollen beispielsweise im Autoinnenraum nicht „ausdunsten“, Gerüche und potentielle Schadstoffe auch nach längerem Einsatz nicht austreten. Der Foggingtest gemäß DIN 75201 ist Standard. Der lässt sich nun einfacher...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite