SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Wirtschaft + Unternehmen

Neue Gruppengesellschaft gegründetBASF will Geschäft mit 3D-Druck vorantreiben

Das Foto zeigt zwei luftlose Reifen, die mit 3D-Druck-Technologie hergestellt wurden, die thermoplastisches Polyurethan von BASF verwendet. (Bild: BASF SE)

Der Chemiekonzern BASF SE will im Geschäftsbereich 3D-Druck wachsen und plant zum 1. September 2017 die Gründung der neuen Gruppengesellschaft BASF 3D Printing Solutions GmbH. 

…mehr

Branchen, Märkte, Verbände

Lanxess Konzernzentrale

Starkes zweites QuartalLanxess erwartet Rekordergebnis für 2017

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess erwartet nach einem guten zweiten Quartal 2017 weiterhin das beste Ergebnis seiner Unternehmensgeschichte für das laufende Geschäftsjahr.

…mehr

Drucken mit RekordgeschwindigkeitHighspeed-Kennzeichnung in der Kunststoffindustrie

Inkjet-Drucker

Während der Fakuma will Leibinger ein System für bisher nicht erreichte Druckgeschwindigkeiten bis 1000 m/min demonstrieren.

…mehr
Anzeige
Pumundus Challenge 2016: Gewinnerprodukt „Firststep“. (Bild: Mesago)

Purmundus Challenge 20173D-Druck intelligent kombinieren

„Fusion – 3D-Druck intelligent kombiniert“ ist das Thema der Purmundus Challenge 2017. Die Veranstalter des Wettbewerbs und die der Formnext laden kreative Köpfe ein, Produktideen aus dem Bereich 3D-Druck einzureichen. 

…mehr
Albis und BASF: 50 Jahre Kooperation

Jubiläum in GoldAlbis und BASF kooperieren seit 50 Jahren

In diesem Jahr feiern Albis Plastic und BASF das 50jährige Bestehen ihrer Partnerschaft. Mit der Vermarktung von Ultramidund Polystyrol wurde 1967 der Grundstein für die bis heute Zusammenarbeit gelegt. 

…mehr

UnternehmenszahlenBorealis verzeichnet Rekordergebnis im ersten Halbjahr

Borealis meldet im zweiten Quartal 2017 einen Nettogewinn von EUR 261 Millionen im Vergleich zu EUR 309 Millionen im gleichen Quartal des Jahres 2016. Daraus ergibt sich ein Rekord-Halbjahresergebnis mit einem Nettogewinn von EUR 574 Millionen.

…mehr

PersonalieMatthias Kaufmann verlässt die RKW-Gruppe

Matthias Kaufmann, Mitglied des Vorstands der RKW-Gruppe, hat sich entschieden, seinen bestehenden Vertrag auf Grund von unterschiedli­chen Auffassungen zur strategischen Ausrichtung nicht zu verlängern.

…mehr

BorealisNeue Vertriebsniederlassung in Johannesburg

Borealis gibt die Errichtung einer neuen Vertriebsniederlassung in Johannesburg,
Südafrika, bekannt. Die Eröffnung des neuen Standorts ist für August 2017 geplant.
…mehr
Die für die Direktverarbeitung genutzte Spritzgießmaschine der Firma Arburg ist durch einen Austausch des Spritzaggregats auch konventionell nutzbar und bietet somit höchste Flexibilität.

SKZ-Spritzgießverfahren ausgezeichnetFaser-Direkt-Compoundieren gewinnt Brose Award

Das vom SKZ gemeinsam mit der Arburg GmbH + Co KG, Lossburg, entwickelte Faser-Direkt-Compoundieren (FDC) zur Einarbeitung von Glasfasern in die Kunststoffschmelze konnte den „Brose Innovation Award Europe“ gewinnen. 

…mehr
Die Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing im VDMA wird ideeller Träger der Formnext

Formnext 2017Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing im VDMA wird ideeller Träger

Die Formnext und die Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing (AG AM) im VDMA haben eine Partnerschaft vereinbart. Die AG AM soll künftig die ideelle Trägerschaft der Fachmesse übernehmen.                                  

…mehr

Verschleißschutz bei der CompoundierungNeuer Werkstoff für Gehäusebuchsen der Zweischneckenextruderserie ZE BluePower

Verschleissarm - ZE BluePower: Gehäuse mit ovalerBuchse aus dem neuen Werkstoff 72HA (Foto: KraussMaffei Berstorff)

Bei der Compoundierung hochgefüllter Polymere stellt Verschleiß durch Abrasion und Korrosion häufig ein Problem dar, da er die Standzeiten von Zweischneckenextrudern verkürzt.

…mehr
Dr. Herbert Bader

PersonalieInfiana baut Innovationskompetenz weiter aus

Dr. Herbert Bader wird künftig den Innovationsbereich beim Spezialfolienhersteller Infiana leiten. In dieser Funktion verantwortet er den kompletten Forschungs- und Entwicklungsbereich bei Infiana.

…mehr
Ein Chemietechniker bereitet bei BASF eine Reaktionsapparatur für die Synthese neuer halbleitender Graphenmaterialien vor.

QuartalsberichtBASF: Ergebnis deutlich über Vorjahresquartal, Ausblick 2017 angehoben

Die BASF hat im zweiten Quartal 2017 erneut den Absatz gesteigert und hat die Ergebnisprognose für das Gesamtjahr angehoben.

…mehr
Robert Obermayr, Leiter der neuen Business Unit Powerfil, neben dem Laserfilter in der Erema Montagehalle. (Foto: EREMA)

Premiere auf der FakumaErema gründet Business Unit Powerfil

Mit der Gründung der Business Unit Powerfil erweitert Erema, Hersteller von Kunststoffrecycling-Anlagen, erneut sein Portfolio und bietet die bewährten Schmelzefilter nun auch als Einzelkomponenten für bestehende Extrusionsanlagen an.

…mehr

Zuversichtlich in Richtung SynergiezieleHuntsmanClariant-Fusion auf Kurs

Clariant und Huntsman Corporation haben aktualisierte Informationen zur geplanten Fusion unter Gleichen vorgestellt, um ihre Aktionäre informiert zu halten. Die Vorbereitungen zur Fusion von HuntsmanClariant, einem global führenden Spezialchemiekonzern, machen laut Angaben von Clariant weiterhin sehr gute Fortschritte und laufen nach Plan.

…mehr

Meilenstein FuturoSpaciges Kultobjekt der 60er in München

Im Rahmen der feierlichen Eröffnung wurde das Futuro- Haus von Bayerns Staatsminister Ludwig Spaenle vor mehr als tausend Zuschauern enthüllt. (Bilder: SKZ)

Das Kunststoffhaus Futuro des finnischen Architekten Matti Suuronen ist das Prunkstück einer neuen Ausstellung in der Pinakothek der Moderne in München. Vor Beginn der Ausstellung wurde das Haus, das aus glasfaserverstärkten Polyesterschalen besteht, in Kooperation mit dem SKZ vollständig restauriert.

…mehr

Unternehmensführung

Green BuildingNachhaltiges Gebäude mit LED-Beleuchtung

Medwork stellte im Zuge des Neubaus alle Leuchten in den Produktions- und Verwaltungsbereichen konsequent auf LED um. (Bilder: Waldmann)

Entsprechend der eigenen Unternehmensphilosophie setzte das Medizintechnikunternehmen Medwork aus dem mittelfränkischen Höchstadt bei Erstellung seines Neubaus auf Nachhaltigkeit. Die gesamte Beleuchtung – in der Fertigung, auch im Reinraum, und in den Büros – wurden aus effizienten LED-Lösungen aufgebaut.

…mehr
Das MES von TIG wird die Engel-Lösung E-Factory komplett ersetzen. (Bild: TIG)

Software für die Produktion 4.0Engel Gruppe setzt nur noch auf MES von TIG

TIG ist nach eigenen Angaben ab sofort alleinigen Anbieter von Manufacturing Execution Systemen (MES) innerhalb der Engel Unternehmensgruppe. Der Spritzgießmaschinenbauer wird sein eigenes MES namens E-Factory nicht weiter vertreiben, sondern auf Authentig von TIG setzen. Das MES sei ein zentraler Bestandteil des Inject 4.0-Programms.

…mehr
Feinststaubfilter nach neuer Norm können auch energieeffizient arbeiten. (Bild: Camfil)

ISO 16890 – Risiken durch Feinstäube vermeidenNeue Norm ist relevant für Gesundheit und Reinraumproduktion

Seit Ende 2016 gilt die Norm ISO 16890 zur Prüfung und Bewertung von Luftfiltern. Erforderlich ist vor diesem Hintergrund die Sensibilisierung der Entscheider für die Feinstaubgefahr speziell im PM1-Bereich.

…mehr

Böllhoff erprobt neue WegeMit Inhouse-Schulung zu mehr Effektivität

Praxisbezogene Weiterbildung direkt vor Ort!, an Maschinen, mit denen sie täglich arbeiten. (Bilder: SKZ)

In einem individuell auf die Bedarfe der eigenen gewerblichen Mitarbeiter zugeschnittenen Programm hat das Unternehmen Böllhoff die Weiterbildung und Qualifizierung gewerblicher Mitarbeiter im eigenen Haus organisiert. Partner dafür ist das SKZ.

…mehr
Referent der CfK-Fortbildung in Stade ist W. F. Unckenbold, Professor für Strukturmechanik der Faserverbundwerkstoffe am PFH  Hansecampus Stade.

High-end FaserverbundtechnologieCfK-Fortbildung für Ingenieure

Das Zertifikatsprogramm „Composite Engineering Specialist" soll Ingenieure und Fachkräfte im Thema Faserverbundtechnologie / CFK fortbilden.

…mehr
Anzeige

Mediadaten 2017

Anzeige
Anzeige

Kunststoff Magazin bei Facebook und Twitter

Anzeige

Chinesische Ausgabe

E-Paper der chinesischen Ausgabe des Kunststoff Magazins


Schon gewußt?
Das Kunststoff Magazin gibt es auch in chinesischer Sprache. Für alle Interessierten steht hier das E-Paper zur Verfügung.

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den KM Newsletter abonnieren

Kunststoff Magazin Newsletter kostenfrei abonnieren

Der kostenlose Newsletter des Kunststoff Magazins informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

SCOPE Newsticker