Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Werkstoffaufbereitung> Zerkleinerung, Recycling

Zentrale ZerkleinerungFlexible Mühle mit Optionen

Die schallgedämmte Zentralmühle für Durchsätze bis 900 Kilogramm pro Stunde gehört zu den diesjährigen Fakuma-Exponaten. (Bild: Getecha)

Dank mehrerer Aufgabeoptionen soll eine zur Fakuma gezeigte Mühle ein breites Spektrum an Zerkleinerungsaufgaben übernehmen und, je nach Randbedingungen, mehrere Mühlen ersetzen können.

…mehr

Zerkleinerung, Recycling

154 Einträge
Seite [1 von 8]
Weiter zu Seite
Recycling-Zentrale in Weissenbach

Dynamic DaysStarlinger eröffnet neue Recycling-Zentrale

Im Zuge der diesjährigen Ausgabe der „dynamic days“, die Ende Oktober in Weissenbach, Niederösterreich stattfand, eröffnete das österreichische Unternehmen Starlinger die neue Zentrale der Sparte recycling technology.

…mehr
Zerkleinerer ZTLL mit zwei Gegenmessern

Recycling vereinfachenWiederverwendbares Granulat in einem Schritt

Für die Aufbereitung von Kunststoffen, die in die Produktion zurückgeführt werden sollen, wurde eine Sonderausführung eines bereits bewährten Zerkleinerers entwickelt.

…mehr
Schredder-Schneidmühlenkombination

Shredder-SchneidmühlenkombinationZwei in Eins – eine clevere Sache

Zur Euquiplast Anfang Oktober 2017wurde eine neue Schredder-Schneidmühlenkombination gezeigt, die auch Anfahrklumpen und großvolumige Bauteile auf die gewünschte Output-Korngröße bringt. Das Regranulat kann direkt in den Produktionsstrom zurückfließen.

…mehr
Helmuth Schulz

Entwickler und Praktiker prägt...Recycling-Pionier Helmuth Schulz verstorben

Mit Helmuth Schulz, der am 14. Oktober 2017 verstarb, verliert der österreichische Kunststoff-Maschinenbau einen Pionier des Kunststoffrecyclings. Mehr als 60 Patente und die drei Maschinenbauunternehmen Erema, Ekuma und MAS sind mit seinem Namen verbunden.

…mehr
Die schallgedämmte Zentralmühle für Durchsätze bis 900 Kilogramm pro Stunde gehört zu den diesjährigen Fakuma-Exponaten. (Bild: Getecha)

Zentrale ZerkleinerungFlexible Mühle mit Optionen

Dank mehrerer Aufgabeoptionen soll eine zur Fakuma gezeigte Mühle ein breites Spektrum an Zerkleinerungsaufgaben übernehmen und, je nach Randbedingungen, mehrere Mühlen ersetzen können.

…mehr
Kaffeepulver-Portionskapseln

Materialversorgung in der...Präzision in sieben Schichten

60 Prozent Recyclingmaterial in der Barrierefolie. Rund 2,5 Milliarden Tassen Kaffee werden laut verschiedener Schätzungen weltweit täglich getrunken. Einen großen und noch wachsenden Anteil bereiten Kaffeeautomaten aus Kaffeepulver-Portionskapseln zu.

…mehr
Einwellen-Zerkleinerer

Effizientes RecyclingWertstoffe zuverlässig zerkleinern

Zur Fakuma vorgestellt werden soll eine neue Serie von Einwellen-Zerkleinerungsmaschinen, die vor allem durch hohe Betriebssicherheit mit geringsten Stillstandzeiten punkten soll.

…mehr
Agglomerat

Recycling – auch groß und komplexKomplexe Ausgangsmaterialien effizient aufbereiten

Speziell mit Anlagen für höhere Leistungen, beispielsweise mehr als 3 t/h Hartkunststoffe oder über 1 t/h Folien, will Herbold Meckesheim während der Fakuma auftreten. Ein weiterer Schwerpunkt liege bei der Aufbereitung komplexer Ausgangsmaterialien.

…mehr
In nur drei Minuten soll sich die Beistellmühlen der 150er-Serie komplett reinigen lassen. (Bild: Hellweg)

Effizientere MühlenKomfort schafft Effizienz

Mit Verbesserungen im Detail, speziell beim Handling, soll der Betrieb verschiedener Mühlen noch effizienter werden.

…mehr
Von der Flasche zum Ranzen – laut Hersteller wird diese Schulausrüstung vollständig aus recyceltem PET gefertigt. (Bild: PET-Forum)

PET-RecyclingAus Flaschen werden Schultaschen

Für mehr als 700.000 Schulanfänger beginnt in diesem Jahr der „Ernst des Lebens“. Und alle benötigen Ranzen, Federmäppchen, Turnbeutel und weitere Ausstattung. Grund genug, über den Einsatz robuster Recyclingwerkstoffe nachzudenken.

…mehr
Kunststoffrezyklate

Post-Consumer AbfälleDSD 310 – zum geschlossenen Kunststoffkreislauf

In Europa sind laut verschiedener Schätzungen rund 46 Millionen Tonnen Kunststoff pro Jahr in Umlauf. Die europäische Recyclingwirtschaft produziert demnach etwa 2,3 Millionen Tonnen Rezyklat – also werden nur 5 % des jährlichen Kunststoffverbrauchs wiederverwertet.

…mehr
Robert Obermayr, Leiter der neuen Business Unit Powerfil, neben dem Laserfilter in der Erema Montagehalle. (Foto: EREMA)

Premiere auf der FakumaErema gründet Business Unit Powerfil

Mit der Gründung der Business Unit Powerfil erweitert Erema, Hersteller von Kunststoffrecycling-Anlagen, erneut sein Portfolio und bietet die bewährten Schmelzefilter nun auch als Einzelkomponenten für bestehende Extrusionsanlagen an.

…mehr
Re-Compounds

Recycling auch verschmutzter KunststoffeRe-Compounds – Kapazität verdoppelt

Sehr leichte PP-Hohlkammerplatten für den Verpackungsmarkt, die Automobilbranche und andere Anwendungen unter der Marke Con-Pearl sowie weitere Produkte für die Logistik sind Schwerpunkte des Unternehmens Friedola tech.

…mehr
Sammelquote für PET-Flaschen

FDA-konforme FlakesBottle-to-bottle Flakes mit FDA-Zulassung

Anlagentechnologie aus Deutschland für Honduras. Der Recycler Invema hat Ende 2016 in Honduras eine Anlage für das Recycling von PET Flaschen in Betrieb genommen, um Bottle-to-bottle-Qualitäten mit FDA-Zulassung herzustellen.

…mehr
Friktionsabscheider

Aufbereitung von Post-consumer-KunststoffenSmartes Recycling

Finnische Fortum modernisiert Post-Consumer-Recycling. Die finnische Ekokem-Gruppe hat im Jahr 2016 eine Aufbereitungsanlage zur weitgehend automatischen Aufbereitung verschiedener Kunststoffe aus Post-Consumer-Abfällen in Betrieb genommen.

…mehr
Die 500 Mitarbeiter der Erema-Gruppe generierten nach Unternehmenangaben im vergangenen Geschäftsjahr einen konsolidierten Rekordumsatz von 138 Mio. Euro. (Bild: Erema)

Recycling läuftErema mit Rekordumsatz

Die Erema-Gruppe meldet für das beendete Geschäftsjahr 2016/17 ein 5-prozentiges Plus auf 138 Mio. Euro konsolidierten Umsatz. Die beiden jungen Schwesterunternehmen Pure Loop und Umac können demnach ein starkes Umsatzergebnis bereits kurz nach ihrer Gründung aufweisen.

…mehr
High-tech Recycling: Vom Abfall zum Rohstoff

High-tech RecyclingVom Abfall zum Rohstoff

Vor einigen Monaten fuhr die Alba-Gruppe mit Ihrer Marke Interseroh eine aufwendige Informationskampagne, um ihre Recyclingkunststoffe aus Kunststoffabfällen zu bewerben. Herausgestellt wurden vor allem die mit Neuware vergleichbaren technischen Eigenschaften des so erzeugten „Procyclen“-Granulats.

…mehr
Hans Grubmüller

Hartkunststoffe aufbereitenRecycling von Hartkunststoffen

Niedriger Ölpreis beeinflusst Wirtschaftlichkeit. Das Rezyklieren von Kunststoff-Prozessabfällen (Post-Industrie-Ströme) ist mittlerweile Standard. Bei der Verwertung von Post-Consumer-Abfällen (z.B. aus den Altstoff-Sammelzentren) ist das Optimum noch nicht erreicht.

…mehr
Die Trichtermühle mit schallgedämmtem Mahlgehäuse sowie mit zusätzlichen Bypass-Trichtern an der Seite und an der Rückwand kann auch für die Zerkleinerung von Rohren, Profilen und Plattenmaterial eingesetzt werden. (Bilder: Getecha)

Mühle für die ExtrusionHöhere Effizienz ohne Tänzer

Trichtermühlen, die auch in der Extrusion eingesetzt werden können, versprechen einige Flexibilität im Einsatz. Das gilt auch für einige weitere Mühlenfeatures, die zur K 2016 präsentiert wurden.

…mehr
Als Wascheinheit für vorzerkleinerte, stark verunreinigte Post-Consumer-Kunststoffabfälle ist der Rafter in der Recyclinglinie zwischen Nass-Shredder und Loop-Dryer angeordnet. (Bild: Lindner)

Hochleistungs-RecyclingPost-Consumer-Kunststoffe effizient vorwaschen

In nur einem Schritt sollen auch stark verschmutzte Abfälle die für den Recyclingprozess erforderliche Qualität erreichen.

…mehr
154 Einträge
Seite [1 von 8]
Weiter zu Seite
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen