Chemisches Recycling

Annina Schopen,

Revalyu baut erstes US-Werk für PET-Recycling

Revalyu, Unternehmen für chemisches PET-Recycling, erweitert seine internationale Präsenz um einen neuen Standort in den USA. Auf einer Fläche von rund 175.000 m2 wird eine PET-Recyclinganlage mit einer Kapazität von bis zu 200 Tonnen pro Tag gebaut.

Jan van Kisfeld © Revalyu

In der ersten Phase seiner strategischen Expansion werde das Unternehmen 50 Millionen US-Dollar in das Werk in den USA investieren, gab Revalyu bekannt. Der Standort der neuen Anlage liegt in Statesboro, Georgia, wo in der ersten Jahreshälfte 2023 der Spatenstich und im Laufe des Jahres 2024 die Inbetriebnahme der Anlage geplant ist. Revalyu, ein Unternehmen für chemisches PET-Recycling, an dem der Heraeus-Konzern mehrheitlich beteiligt ist will auf dem 175.000 m2 großen Grundstück in Statesboro etwa 70 Mitarbeitende beschäftigen. Nach Abschluss der ersten Phase werde die Anlage täglich mehr als 100 Tonnen gebrauchte PET-Abfälle (Polyester) recyceln und zu nachhaltigen PET-Polymeren (Estern) und rPET-Chips verarbeiten können. Im weiteren Ausbau soll das Werk eine Recyclingkapazität von bis zu 200 Tonnen haben.

Recycling von gebrauchten PET-Flaschen

Mithilfe der von Revalyu kommerzialisierten chemischen Recyclingtechnologie hat das Unternehmen bereits über 6 Milliarden Flaschen recycelt. In diesem kosteneffizienten Recyclingverfahren werden Verunreinigungen effizient extrahiert und recyceltes PET hergestellt. Das Verfahren verbraucht 91 Prozent weniger Energie und 67 Prozent weniger Wasser als herkömmliche Verfahren zur Herstellung von Polyester.

Anzeige

Die Anwendung beim Kunden habe gezeigt, dass das von Revalyu recycelte PET aus Plastikflaschen qualitativ gleichwertig gegenüber neuem PET auf Basis von Petrochemie sei und als direkter Ersatz verwendet werden könne, so das Unternehmen. Nach der Umwandlung in hochwertiges recyceltes PET in Form von rPET-Chips, könne dieses zur Herstellung nachhaltiger PET-Produkte aller Art verwendet werden. Derzeit wird es hauptsächlich in der Textilindustrie für Stoffe in den Bereichen Fashion, Outdoor, Automobil, Möbel oder für technische Textilien genutzt.

Angestrebte Recyclingkapazität bis 2026

"Wir danken allen unseren US-Kunden, Partnern und den Vertretern der Stadt Statesboro für ihre Unterstützung und ihr Vertrauen. Unsere Geschäftstätigkeit auf die USA auszudehnen, ist ein wichtiger Meilenstein für unsere globale Expansionsstrategie. Sie bringt uns unserem Ziel näher, bis 2026 täglich mehr als 1.000 Tonnen gebrauchte PET-Flaschen zu recyceln und trägt zur Lösung des Plastikmüllproblems bei", sagte Jan van Kisfeld, Geschäftsführer von Revalyu.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sortiermaschinen

Aus Flaschen werden wieder Flaschen

Die Anlage des argentinischen Recyclers Reciclar ist mit Sortiermaschinen von Tomra ausgestattet. Damit sortiert das Unternehmen mehr als 30.000 Tonnen/Jahr an PET-Verpackungen nach Farbe und Materialtyp und kann lebensmitteltaugliche PET-Rezyklate...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite