Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Werkstoffaufbereitung> Zerkleinerung, Recycling>

Effizientes Recycling - Wertstoffe zuverlässig zerkleinern

Zentrale ZerkleinerungFlexible Mühle mit Optionen

Die schallgedämmte Zentralmühle für Durchsätze bis 900 Kilogramm pro Stunde gehört zu den diesjährigen Fakuma-Exponaten. (Bild: Getecha)

Dank mehrerer Aufgabeoptionen soll eine zur Fakuma gezeigte Mühle ein breites Spektrum an Zerkleinerungsaufgaben übernehmen und, je nach Randbedingungen, mehrere Mühlen ersetzen können.

…mehr

Effizientes RecyclingWertstoffe zuverlässig zerkleinern

Zur Fakuma vorgestellt werden soll eine neue Serie von Einwellen-Zerkleinerungsmaschinen, die vor allem durch hohe Betriebssicherheit mit geringsten Stillstandzeiten punkten soll.

sep
sep
sep
sep
Einwellen-Zerkleinerer

Mit der QR-Klasse ist laut Untha eine neue Klasse von Einwellen-Zerkleinerern entstanden. Neben dem robusten Universal-Schneidsystem, dem unverwüstlichen Maschinenkorpus, der verlässlichen und wartungsfreien Schiebertechnologie, zählt der Hersteller das strapazierfähige Antriebssystem inklusive Sicherheitskupplung zu den technischen Highlights. Im Gegensatz zu herkömmlichen Maschinen sei bei der QR-Klasse kein Wellenstummel notwendig, da das Getriebe in den Rotor integriert ist. Dies verringere maßgeblich die Gefahr aufwendiger Reparaturen.

Zu einer weiteren technischen Besonderheit zählt die Multifunktionsklappe. Diese ermöglicht einen einfachen und schnellen Zugang zum Schneidwerksraum und gewährleistet eine effiziente Trichterentleerung sowie eine rasche Störstoffentnahme. Zudem ist die Schieberreinigung in ergonomischer und sicherer Position möglich.

Anzeige

Die einfache Bedienung über einen hochauflösenden Touchscreen, eine moderne Schiebersteuerung sowie große Wartungsintervallzeiten und ein schneller und sicherer Zugang zu allen Maschinen-komponenten reduzieren den Aufwand für Betrieb und Wartung.

Die intensive Zusammenarbeit mit Kunden über den gesamten Innovationsprozess sei ein wichtiger Erfolgsfaktor für dieses Projekt. gewesen. Sämtliche technischen Features basieren demnach ausschließlich auf Wünschen und Bedürfnissen praxiserfahrener Anwender. Das Anlagenspektrum reicht von 22 bis 180 Kilowatt Antriebsleistung bei Schneidwerksbreiten zwischen 800 und 2100 Millimeter.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Während der Eröffnungs-Pressekonferenz zur Fakuma stand unter anderem die beständige Erneuerung der Messe im Mittelpunkt. (Bild: Schall)

Leitmesse der KunststofftechnikFakuma 2017: Pralles Leben zum 25.

Full House konnten die Verantwortlichen zur gestrigen Eröffnungs-Pressekonferenz der 25. Fakuma in Friedrichshafen melden. 

…mehr
Füllzeitsimulation

Komponenten für Kfz-AntriebeKunststoff treibt an

Kunststoffe in hochbelasteten Antriebskomponenten – Beispiele dafür sind während der Fakuma zu sehen. Sie sind gleichermaßen Schlüsselkomponenten für klassisch, elektrisch oder hybrid angetrieben Fahrzeuge.

…mehr
Öl-Temperiersysteme

OptimierungEffizienz, Sicherheit und Qualität in der Kunststoffverarbeitung

Neue Anforderungen und Vorschriften, beispielsweise im Hinblick auf die Sicherung der Hygiene in Kühlturmanlagen, Kältemitteleinsatz mit Zukunftsperspektive oder der verstärkte Einsatz von Composite-Werkstoffen bringen aktuell und künftig neue Anforderungen. 

…mehr
PP für die Verpackungstechnik

Kunststoffe für die VerpackungstechnikPolypropylen zwischen Random und Copo

Eine neue Polypropylentype speziell für die Verpackungsindustrie soll dank einer neuen Herstellungstechnologie die Lücke zwischen PP Random und PP Copo schließen.

…mehr
Fördergeräte der Metro G-Reihe

Materials Handling für die K-IndustrieFördertechnik mit Innovationen bis ins Detail

Auf der Fakuma zu sehen ist die Weiterentwicklung eines Fördergeräts, das in Zusammenarbeit mit Anwendern erarbeitete Verbesserungen für die tägliche Praxis bietet.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen