Einzugsmühle Thermoformen

Einzugsmühle für Stanzgitterreste und Produktionsabfälle

Beim Thermoformen werden aus Folienbahnen oder Plattenwaren vor allem Verpackungsprodukte wie Becher und Blister gestanzt. Die Stanzgitterreste aus thermoplastischen Kunststoffen zieht eine neue Schneidmühle ein und verarbeitet sie zu wiederverwendbarem Mahlgut.

Die RST Thermoform-Schneidmühlen der Serie 300 sind im hinteren Bereich mit einer speziellen Einzugsvorrichtung für Materialdicken bis fünf Millimeter ausgestattet. Die Zuführung der Stanzgitter- oder Vollfolie in den Schneidmühlenmahlraum ist frequenz- oder tänzerarmgesteuert, um den Einzug mit der Vorschubgeschwindigkeit der Produktionsmaschine zu synchronisieren und Schwankungen auszugleichen. Im vorderen Bereich der Schneidmühle befindet sich wahlweise ein Einwurfschacht für Handbeschickung oder ein Einwurfschacht mit Förderbandanschluss.

Die Maschinen sind mit einem aus einem Stück gefertigten, verwindungssteifen Rotor – in offener oder geschlossener Bauform – ausgestattet. Das gewährleistet einen ruhigen Lauf ohne Unwuchten und mit hohem Drehmoment. Je nach Einsatzzweck sind die Rotoren mit drei oder fünf Messerreihen ausgestattet.

Es werden Ausführungen mit Arbeitsbreiten von 600 und 1.200 Millimeter bei einem Rotordurchmesser von 300 Millimeter und Antriebsleitungen von 7,5 bis 30 Kilowatt angeboten. Den Durchsatz gibt der Hersteller je nach eingesetztem Sieblochdurchmesser zwischen 400 und 1200 Kilogramm pro Stunde an.

Anzeige


Fakuma, Halle A1, Stand 1005

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Recycling

Shreddern im Recycling – Messer nach Wahl

Eine neue Baureihe Schredder für das Recycling wurde auch auf Flexibilität hin ausgelegt: Über die Rotor- und Messerbestückung sowie die Siebwahl können die Maschinen detailliert an die In- und Output-Anforderungen angepasst werden.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Recyclingtechnik angepasst

Zerkleinerung nach Maß

Kunden- und anwendungsspezifisch angepasste Mühlen ermöglichen effizientere Zerkleinerungslösungen für unterschiedliche Zur Fakuma sollen Beispiele unter anderem aus den Bereichen Spritzguss und Blasformen präsentiert werden.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite