Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Werkstoffaufbereitung> Zerkleinerung, Recycling>

Erfolgreich mit Recycling - Erema mit Umsatzrekord

Länderübergreifende ZusammenarbeitAlpla und Fromm kooperieren bei PET-Recycling

PET-Flaschen

Die Zusammenarbeit der beiden Verpackungshersteller im deutschen Markt soll die vollständige Wiederverwertung von PET-Kunststoffen ermöglichen. Beide betreiben Recyclingwerke und sichern so die Rohstoffversorgung der eigenen Produktionsbetriebe.

…mehr

Erfolgreich mit RecyclingErema mit Umsatzrekord

Mehr als 10 Prozent Umsatzwachstum von meldet Erema für das zum Ende März abgeschlossene Geschäftsjahr 2017/18. Die in der Gruppe eingebundenen Unternehmen erzielten somit erneut einen Umsatzrekord von 155 Millionen Euro konsolidiert.

sep
sep
sep
sep
Firmengebäude

„Der Wegfall von China als internationaler Abnehmer von Post Consumer Kunststoffabfall, die von der EU-Kommission präsentierte Kunststoffstrategie und Initiativen wie die Ellen MacArthur Foundation sind nur einige wenige Beispiele dafür, in welch starkem Wandel sich die Kunststoffindustrie aktuell befindet. Eine der Reaktionen darauf ist unter anderem die höhere Bereitschaft von Rohwareherstellern, internationalen Produzenten und Recyclern, in moderne und auf Qualität abzielende Extrusionstechnologie zu investieren“, fasst Manfred Hackl, CEO der Erema Group, zusammen. Diese Entwicklung spiegelt sich bei den Umsatzzahlen der gesamten Gruppe.

Erema legte beim Umsatz gegenüber dem vorangegangenen Geschäftsjahr um rund 18 Prozent zu und erwirtschaftete 144 Mio. Euro. Die positive Entwicklung sei in allen drei Recyclingmärkten – Post Consumer, Inhouse und Industrial sowie Bottle Recycling –, und zwar weltweit zurückzuführen. 40 Anlagen des Typs Intarema K für die automatische Randstreifen-Aufbereitung, und damit doppelt so viele wie Vorjahr, wurden ausgeliefert. Im Herbst 2017 wurde die 200. Vacurema-Anlage für das Flaschenrecycling nach Venezuela, Lateinamerika, verkauft. Die erste Vacurema Inline Preform Anlage wurde an einen japanischen Kunden geliefert. Mehrere Exemplare des erst vor einem Jahr in den Markt gebracht Laserfilters für PET wurden verkauft.

Anzeige

Im Bereich Post Consumer haben sich laut Unternehmen die Intarema TVEplus für Folien und Regrindpro für Mahlgut als Umsatzbringer bewährt. Ebenso nutzen immer mehr Kunden den Refresher, der für eine Geruchsminimierung sorgt. Mit dieser Technologie wird das Anwendungsfeld für Rezyklate aus Post Consumer Material erweitert – ein wichtiger Schritt in Richtung des geschlossenen Produktkreislaufs. Speziell Kunden, die bei ihren Rezyklaten bzw. Produkten auf einen Qualitätsnachweis setzen, entscheiden sich immer öfter für die Online-Qualitätsüberwachung von Farbe und MVR-Wert, dem Qualityon-Paket. Ebenso wurde im letzten Jahr das Manufacturing Execution System Re360 mehrfach verkauft.

Auch die im Jahr 2015 gegründete Pure Loop GmbH blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr über 30 Prozent Umsatzzuwachs. Das auf Schredder-Extruder-Technologie spezialisierte Unternehmen konnte – dank eines kräftigen Absatzplus bei den Isec Evo Recycling-Maschinen – seine Erlöse innerhalb weniger Jahre auf 6 Millionen Euro steigern. Eine ebenso positive Entwicklung verzeichneten die weiteren Töchter der Erema Gruppe, die auf die Fertigung von Kernkomponenten für die Extrusions- und Oilfieldbranche fokussierte 3S GmbH sowie der Gebrauchtmaschinenspezialist Umac GmbH. Beide Unternehmen konnten beim Umsatz zulegen.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Eremas Discovery Days

Intensive Zusammenarbeit für das RecyclingEremas Discovery Days mit Rekordbeteiligung

Unter das Thema Circular Economy hatte Erema die Discovery Days 2018 gestellt. Mehr als 1000 Teilnehmer kamen nach Ansfelden. Unternehmen der Kunststoffbranche wie Borealis, Engel, Greiner, Haidlmair und Henkel boten Einblicke zum nachhaltigen Umgang mit Kunststoff.

…mehr
PET-Flaschen

Länderübergreifende ZusammenarbeitAlpla und Fromm kooperieren bei PET-Recycling

Die Zusammenarbeit der beiden Verpackungshersteller im deutschen Markt soll die vollständige Wiederverwertung von PET-Kunststoffen ermöglichen. Beide betreiben Recyclingwerke und sichern so die Rohstoffversorgung der eigenen Produktionsbetriebe.

…mehr
Kunststoffflasche mit Dosierverschluss

Grüne WerkstofflösungZu 100 Prozent aus Post-Consumer-Rezyklaten

In Zusammenarbeit zwischen Kunde und Werkstoffhersteller entstand eine Klebstoffverpackung komplett aus Post-Consumer-Materialien. Henkel und MTM Plastics, die seit 2016 zur Borealis Gruppe gehört, haben die Lösung aus Flasche und Verschluss entwickelt.

…mehr
Die neuen Mitglieder des Alpla-Vorstands

Alpla erweitert BoardZwei neue Vorstände für Technologie und Operations

Zwei Mitglieder ergänzen ab 1. Juli den Vorstand des Verpackungsherstellers Alpla: Klaus Allgäuer ist neuer Chief Technology Officer (CTO), Walter Ritzer übernimmt die Funktion des Chief Operations Officer (COO).

…mehr
Stranggranulieranlage für die Produktion von rPET (Bild: IPS)

Vom Reststoff zum MasterbatchPET-Recycling bis zum hochwertigen Granulat

Polyethylenterephthalat (PET)-Reststoffe zu hochwertigen Granulaten aufbereiten – das ist Aufgabe einer neuen Unterwasser-Stranggranulieranlage beim Unternehmen Märkische Faser in Premnitz.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen