Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Werkstoffaufbereitung> Zerkleinerung, Recycling> Kraftstofftanks effizient zerkleinern

Zentrale ZerkleinerungFlexible Mühle mit Optionen

Die schallgedämmte Zentralmühle für Durchsätze bis 900 Kilogramm pro Stunde gehört zu den diesjährigen Fakuma-Exponaten. (Bild: Getecha)

Dank mehrerer Aufgabeoptionen soll eine zur Fakuma gezeigte Mühle ein breites Spektrum an Zerkleinerungsaufgaben übernehmen und, je nach Randbedingungen, mehrere Mühlen ersetzen können.

…mehr

GroßmühlenKraftstofftanks effizient zerkleinern

Um große Bauteile zu shreddern, braucht es eine robuste Mühlenkonstruktion – die trotzdem energieeffizient arbeiten soll.

sep
sep
sep
sep
Großmühlen: Kraftstofftanks effizient zerkleinern

MIt einer Mahlkammer von 1100 × 600 Millimeter und 75 Kilowatt Antriebsleistung soll die Mühle – mit dem sinnigen Namen 110-60 – effektiv rund 800 Kilogramm pro Stunde durchsetzen bei einem Sieblochdurchmesser von acht Millimeter. Im Inneren arbeitet ein Rotor mit drei Messern und 500 Millimeter. Während einer Testreihe unter realen Bedingungen mit HD-PE-Tanks der Größe 1400 × 500 × 340 Millimeter, Wanddicke 11 Millimeter und 12 Kilgoramm schwer, wurde laut Anbieter ein Energiebedarf von 0,042 kWh/kg ermittelt. Im Leerlauf benötige die Mühle lediglich vier Kilowatt.

Hohe Leistung oder große Aufgabeschächte allein zeugen noch nicht von der Mühlenqualität. Sie muss sich im Alltagsbetrieb auch durch effizienten Umgang mit Energie beweisen.

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Großmühle in Recycling-Prozess bei Tönsmeier integriert: Mehr Durchsatz mit weniger Energie

Großmühle in Recycling-Prozess bei...Mehr Durchsatz mit weniger Energie

Großmühle in Recycling-Prozess bei Tönsmeier integriert

Zum Portfolio des Umweltdienstleisters Tönsmeier gehört unter anderem die Umsetzung grenzüberschreitender Entsorgungskonzepte für die Kunststoffindustrie.

…mehr
Mühlen auf der Fakuma: Zerkleinerung für alle

Mühlen auf der FakumaZerkleinerung für alle

Alle Fraktionen der Kunststoffverarbeitung wie Spritzgießer, Extrudeure, Thermo- und Blasformer sollen zur Fakuma Zerkleinerungslösungen an einem Stand finden. Unter anderem einen Generationswechsel bei den Rotoschneider-Trichtermühlen – die Baureihe RS4500 für mittlere Stundendurchsätze von 700 bis 1200 Kilogramm – wurde überarbeitet und trägt nun die Bezeichnung RS45000.

…mehr
Großmühlen: Universell –  aber nach Maß

GroßmühlenUniversell – aber nach Maß

Schneidmühlen auf den eigenen Bedarf zuschneiden
Fast so vielfältig wie die Kunststoffprodukte sind die Anforderungen an die Zerkleinerungstechnik. Es gilt, die Anlagentechnik jeweils so zuzuschneiden, dass die aus wirtschaftlicher und technischer Sicht günstigste Lösung zum Einsatz kommt.
…mehr
Großmühlen: Appetit auf Großes

GroßmühlenAppetit auf Großes

Kunststoff-Großmühlen in die Logistik integrieren
Das Zerkleinern besonders großformatiger oder sperriger Kunststoffteile ist die Domäne von Zentralmühlen. Integriert in die Produktionslogistik der Kunststoff-Verarbeiter und ausgestattet mit einem hohen Automationsgrad können sie auch unter schwierigen Bedingungen hocheffizient arbeiten.
…mehr
Mühle SMS 60/100: Groß, größer, …

Mühle SMS 60/100Groß, größer, …

Schneidmühle für Coextrusions- Großblasmaschinen
Außergewöhnliche Schneidmühle für außergewöhnliche Aufgaben: Aus Brocken mit bis zu 100 Millimeter Wanddicke und hohen Gewichten produziert eine Schneidmühle ein gut rieselfähiges Granulat mit geringem Feinanteil.
…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen