PET-Recyclinganlage

Recycling von PET

Sowohl gepresste Ballenware, als auch lose Flaschenfraktion kann auf einer neuen PET-Recyclinganlage verarbeitet werden.

Doch Ziel der neuen Anlage, wie sie kürzlich bei der Firma Oriental Recycling im belgischen Thurnout in Betrieb genommen wurde, ist die zentrale Aufbereitung von Flakes zur Faserfabrikation, um die europäische Textil- und Teppichindustrie mit eigenen Recyclingprodukten zu versorgen. Vorübergehend allerdings und sozusagen als Auswuchs der Globalisierung werden die Flakes noch nach China exportiert, um von dort wieder als Faser nach Europa zurückzukehren. Herzstück der Anlage, wie sie von der Schweizer Holzmag AG installiert wurde, ist die von dem in Dornach ansässigen Unternehmen entwickelte Zerkleinerungstechnik Precicut, die sowohl gepresste Ballenware als auch lose Flaschenfraktion in einem Leistungsbereich von ca. 8 t/h zu einem 60 Millimeter großen Granulatkorn aufbereitet. Das Granulat zeichne sich durch ein Minimum an Überkorn und Feinanteilen aus. Dies ermögliche eine Farbsortierung der PET-Flakes und einen intensiven Waschprozess ohne Schlammbildung durch Feinanteile. Die Technik biete zudem einen integrierten Vorwaschprozess und den Einsatz von Hartmetallplatten in der Werkzeugbestückung, um die beste Kosten-/Nutzenrelation im Zerkleinerungsprozess zu gewährleisten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hochfeste Gewebe

Mehr Leistung beim Rundweben

High-Tech-Rundweben erhält ein Upgrade: Einen besonders energiesparenden Betrieb bei einfacher Handhabung und ergonomischem Betrieb soll eine überarbeitete Maschine für hochfeste Bändchengewebe bieten.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite