Großauftrag auf der K 2022

Annina Schopen,

Herbold-Recyclinganlagen für Post-Consumer-Folien in Frankreich

Einen Großauftrag für das Recycling von Post-Consumer-Folien besiegelte Herbold Meckesheim direkt auf der K 2022: Olivier Vilcot, General Manager der Plastics Recycling Division von Suez, und Geschäftsführer Werner Herbold unterzeichneten einen Vertrag über die Installation von zwei Waschanlagen.

Olivier Vilcot (rechts), General Manager der Plastics Recycling Division von SUEZ, und Werner Herbold, Geschäftsführer des gleichnamigen Unternehmens, bei der Vertragsunterzeichnung. © Herbold Meckesheim

Die beiden Recyclinglinien werden in Landemont zwischen Angers und Nantes im Westen Frankreichs errichtet.Die kleinere der beiden Waschlinien fußt auf bestehenden Anlagenteilen, die ertüchtigt und um wesentliche Komponenten erweitert werden; sie ist für einen Durchsatz von 1600 Kilogramm pro Stunde ausgelegt. Zwei Tonnen Inputmaterial wird die zweite Linie verarbeiten können. Sie ist eine komplette Neuinstallation, die auf dem Aufstellschema von Herbold Meckesheim für die Verarbeitung von Post-Consumer-Folien beruht. Sprich: einem Shredder EWS 60/210-S, einer Vorwascheinheit VWE 700, einer Schneidmühle vom Typ SMS 80/160-F7-2 mit der Option einer Erweiterung auf zwei, einem Friktionswäscher FA 60/300, einem Turbowäscher TBW 15 mit Hydrozyklon und Friktionsabscheider, einem mechanischen Trockner T 2015 S PA, zwei thermischen Trocknern sowie einem abschließenden Granulator SML 60/145 SX5-2; dazu eine Wasseraufbereitung.

Schematische Darstellung einer Waschanlage für Post-Consumer-Folien von Herbold Meckesheim. © Herbold Meckesheim

Waschanlagen für Folien seien auch insgesamt während der K 2022 eine der begehrtesten Produktlinien von Herbold Meckesheim gewesen, so das Unternehmen. Nur PET-Waschanlagen und HV-Plastkompaktoren standen geringfügig höher in der Kundengunst. Starke Auftragseingänge waren ferner bei Recyclinglinien für Hartkunststoffe und Bigbags zu verzeichnen. Unter den Einzelmaschinen ragten neben den erwähnten Plastkompaktoren die Shredder, Feinmühlen und Trockenanlagen sowie vor allem die klassischen Schneidmühlen heraus.

Anzeige

Sehr positiv vom Markt wurde außerdem der Zusammenschluss von Coperion und Herbold Meckesheim aufgenommen. Die im Oktober neu geschaffene Business Unit Recycling ist in der Lage, modulare System- und Anlagenlösungen im industriellen Maßstab anzubieten und soll die komplementären Technologien beider Unternehmen vereinen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite