Mehr Flakes aus PET-Flaschen

Katja Preydel,

Herbold Meckesheim liefert Anlage für Fantastic Plastic

Herbold Meckesheim hat im Dezember einen neuen Großauftrag zur Lieferung einer Anlage für Kunststoff-Recycling an Fantastic Plastic im russischen Nizhny Novgorod erhalten.

Bereits die erste Produktionslinie des Recyclat-Herstellers Fantastic Plastic stammte vom Meckesheimer Spezialmaschinenbauer Herbold. © Herbold Meckesheim

Das Unternehmen gilt als Produzent der hochwertigsten PET-Flakes in Russland. Bereits die erste Produktionslinie des Recyclat-Herstellers stammte vom Meckesheimer Spezialmaschinenbauer.

2019 ging das Werk von Fantastic Plastic im russischen Nizhny Novgorod an den Start. Seither wurde zusammen mit Herbold Meckesheim und den Herstellern der Nachfolge in aufwändigen Versuchen die Verfeinerung des Verfahrens vorangetrieben. Das jetzt erreichte Ziel: Die Qualität des Granulats entspricht den strengen Bestimmungen für Lebensmittelverpackungen und kann Bottle-to-Bottle eingesetzt werden.

Hierbei war von großem Nutzen, dass Herbold am Stammsitz in Meckesheim ein Technikum unterhält, das für Versuche aller Art genutzt werden kann.

Dank einer eng abgestimmten Planung – Projektbeginn ist jetzt im Januar – werden beim Aufbau der Maschinen Zeiten des Stillstands in der Hauptproduktion weitgehend vermieden. Fantastic Plastic möchte durch die neue Recycling-Straße seinen Granulat-Ausstoß auf 35 000 Tonnen pro Jahr steigern und damit verfünffachen. Umgerechnet gut neun Millionen Euro lässt sich das russische Unternehmen diese Zukunftsinvestition kosten. Am Ort sollen dadurch etwa 180 neue Arbeitsplätze entstehen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite