Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Werkstoffaufbereitung> Zerkleinerung, Recycling> Erema weiterhin mit PET-Recycling erfolgreich

Zentrale ZerkleinerungFlexible Mühle mit Optionen

Die schallgedämmte Zentralmühle für Durchsätze bis 900 Kilogramm pro Stunde gehört zu den diesjährigen Fakuma-Exponaten. (Bild: Getecha)

Dank mehrerer Aufgabeoptionen soll eine zur Fakuma gezeigte Mühle ein breites Spektrum an Zerkleinerungsaufgaben übernehmen und, je nach Randbedingungen, mehrere Mühlen ersetzen können.

…mehr

Kompakte Prime-AnlagenErema weiterhin mit PET-Recycling erfolgreich

Rund 140 Anlagen für das PET-Recycling mit der patentierten Vakurema-Technologie hat der österreichische Anlagenbauer Erema nach eigenen Angaben inzwischen im Markt.

sep
sep
sep
sep
Kompakte Prime-Anlagen: Erema weiterhin mit PET-Recycling erfolgreich

Seit der Markteinführung habe sich das Verfahren als weltweiter Standard für die Aufbereitung von Post-Consumer PET Bottle Flakes aber auch von PET In-house Abfällen etabliert. Ja nach Anwendung und den Anforderungen an das Endprodukt kommt eine der Vakurema-Varianten Basic, Advanced und Prime zum Einsatz.

Weltweit stehen etwa fünf Millionen Tonnen PET Flakes zum Recyceln zur Verfügung. Rund eine Million Tonnen PET Flakes werden in Europa jährlich recycelt – davon, bereits so der Anlagenbauer, mehr als ein Drittel mit Hilfe der Vakurema Technologie. In die USA wurden im Jahr 2011 vier Großanlagen geliefert, die jährlich etwa 60.000 Tonnen schmelzefiltriertes, IV-erhöhtes und lebensmitteltaugliches Granulat produzieren. Ein neues Anlagenkonzept ist eine kompakte und Platz sparende „All in one“ Lösung als Antwort auf den stark schwankenden r-PET Markt. Der Anwender kann je nach Bedarf zwischen drei Betriebsmodi wählen. Und reines r-PET-Granulat, nur r-PET-Flakes oder Flakes und Granulat simultan erzeugen. Im neuen Konzept können dekontaminierte, vorgetrocknete und kristallisierte r-PET Flakes als auch hochwertiges, schmelzefiltriertes r-PET Granulat erzeugt werden. Beide Produkte seien für den Lebensmittel-Direktkontakt geeignet.

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Sammelquote für PET-Flaschen

FDA-konforme FlakesBottle-to-bottle Flakes mit FDA-Zulassung

Anlagentechnologie aus Deutschland für Honduras. Der Recycler Invema hat Ende 2016 in Honduras eine Anlage für das Recycling von PET Flaschen in Betrieb genommen, um Bottle-to-bottle-Qualitäten mit FDA-Zulassung herzustellen.

…mehr
Auf der K wird ein MRS 90i 400 kg/h Durchsatz ausgestellt, der für die Industrieabfallaufbereitung mit einem Zwischenspeicher mit Rührwerk sowie Dosier- und Stopfschnecke ausgerüstet ist. Passend dazu wird das neue Aggregat Jump in der Baugröße V 600 gezeigt. (Bild: Gneuß)

Industrie- und Consumer-AbfällePET-Abfälle hochwertig aufbereiten

Ein an die Extrusionseinheit anzuflanschendes Aggregat namens Jump soll für einen gezielten Viskositätsaufbau der PET-Schmelze bis 0,3 dl/g sorgen. Zu sehen ist die Technik erstmals während der K 2016

…mehr
Upcycling-Anlage für die Produktion hochwertiger PET-Sheets aus PET-Produktionsabfällen. (Bild: NGR)

Hochleistungs-RecyclingVom Abfall zum Lebensmittel-PET-Sheet in einem Schritt

Die Qualität von Neuware soll eine Recyclinganlage produzieren, die Sheets aus PET-Abfällen in einem Schritt produziert.

…mehr
Anlage zur Aufbereitung von PET zu Regranulat. (Bild: NGR)

Hochwertiges RecyclingRegranulat aus PET für den Spritzguss

Speziell zur Produktion von spritzgieß-geeignetem PET-Regranulat – auch in kleineren Mengen –ausgelegt ist eine Anlage, die während der Fakuma gezeigt wurde.

…mehr
PET-Aufbereitung

KunststoffrecyclingNext Generation Recyclingmaschinen GmbH (NGR) zufriedenstellend

Für das abgelaufene Geschäftsjahr (zum Ende April 2015) meldet die österreichische Next Generation Recyclingmaschinen trotz „verhaltener Investitionslandschaft“ Umsatzsteigerungen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen