Kunststoffrecycling

Next Generation Recyclingmaschinen GmbH (NGR) zufriedenstellend

Für das abgelaufene Geschäftsjahr (zum Ende April 2015) meldet die österreichische Next Generation Recyclingmaschinen trotz „verhaltener Investitionslandschaft“ Umsatzsteigerungen. Das vergangene Geschäftsjahr sei geprägt gewesen von guter bis sehr guter Nachfrage im ersten Halbjahr. In der zweiten Berichtshälfte sei jedoch eine Verlangsamung spürbar geworden, ausgelöst durch verzögerte Investitionsentscheidungen und damit bedingten längeren Projektlaufzeiten. Trotz dieser marktbedingten Umstände sei der Umsatz plangemäß auf 38 Millionen Euro gesteigert werden. Insgesamt erhöhte sich die Zahl von weltweit im Einsatz stehenden Maschinen auf über 800.

Anlage zur PET-Aufbereitung nach dem LSP-Verfahren. (Quelle: NGR)

Das neue PET-Aufbereitungsverfahren LSP (Liquid State Polycondensation) bildet die Verfahrensgrundlage für die Anlagenbaureihe P React. Die erste Anlage wurde bei einem PET-Faserhersteller in Betrieb genommen. Zwei weitere Anlagen seien von Kunden aus den USA bestellt. Die Technologie verbessere in einem kontinuierlichen Verfahren die Eigenschaften von PET innerhalb von wenigen Minuten (gesteuerte IV-Steigerung, Dekontamination auf 100 %-Lebensmittelkontakt).

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Spehro

Unterwassergranulierung für CC-PET

Ein Bottle-to-Bottle-Recycling von PET-Flaschen realisiert ein Verarbeiter mit Unterwasser-Granulieranlagen.Die zweite Anlage für Bottle-to-Bottle r-PET mit dem Produktnamen hat die STF Recycling installiert.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite