Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Werkstoffaufbereitung> Zerkleinerung, Recycling>

Recycling mit wachsenden Durchsatzmengen

Zentrale ZerkleinerungFlexible Mühle mit Optionen

Die schallgedämmte Zentralmühle für Durchsätze bis 900 Kilogramm pro Stunde gehört zu den diesjährigen Fakuma-Exponaten. (Bild: Getecha)

Dank mehrerer Aufgabeoptionen soll eine zur Fakuma gezeigte Mühle ein breites Spektrum an Zerkleinerungsaufgaben übernehmen und, je nach Randbedingungen, mehrere Mühlen ersetzen können.

…mehr

Kunststoffrecycling-AnlagenRecycling mit wachsenden Durchsatzmengen

Der Trend zur weiteren Vergrößerung der verarbeitbaren Mengen - bei verringertem spezifischen Energieverbrauch und wachsen Qualitätsansprüchen an die Endprodukte - treibt die Maschinen- und Anlagenentwicklung.

sep
sep
sep
sep
Kunststoffrecycling-Anlage

Professionelle Recyclingbetriebe sind weiterhin auf der Suche nach effizienteren Anlagen für die verschiedenen Stufen des Kunststoffrecyclings. Das gilt vor allem für die Aufbereitung vermischter Abfälle. Zur K hat Herbold Meckesheim verschiedene Neuerungen in den Produktbereichen Shredder, Mühlen, Wasch-Trennanlagen und Agglomeratoren angekündigt, die zum einen die Kosten senken, zum anderen die Qualität der Endprodukte verbessern sollen.

Ein neuer mechanischer Trockner, Type HVT mit vertikaler Rotoranordnung sei besonders platzsparend und sehr wartungsfreundlich. Der Energieverbrauch ist den Angaben zufolge bei verschiedenen Materialen wie PET-Flakes erheblich geringer als bei anderen Anlagen. Zur K soll außerdem ein neuer Friktionswäscher präsentiert werden, die den Leistungsbereich von 2 bis 3 t/h bei Folien und 4 bis 6 t/h bei Hartkunststoffen abdeckt.

Anzeige

Für die Zerkleinerung sollen beispielhaft zwei Maschinen gezeigt werden: Eine Mühle mit Schneckenzuführung, die SML 45/60 SB rund das Programm der energiesparenden Mühlen mit Zwangsbeschickung nach unten ab. Eine Maschine der schweren Baureihe für extreme Anforderungen, beispielsweise zur Vermahlung von dicken Platten oder Rohren deckt den oberen Leistungsbereich ab.

Ein Plastkompaktor der Baugröße HV 50 zur kontinuierlichen Agglomerierung von Folien Fasern, Schaumstoffen und Stäuben dient zur Herstellung von rieselfähigem Rohstoff mit hohem Schüttgewicht. Zu sehen sein soll auch eine Feinmühle der mittleren Leistungsklasse, die PU 650 mit vertikaler Welle.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Universalzerkleinerer

UniversalzerkleinererMehr Leistung für das Shreddern

Mehr Durchsatz bei gleicher Stellfläche soll eine neue Variante von Universalzerkleinerern bieten. Mit der Shredder-Baureihe Micromat HP erweitert Lindner Recyclingtech sein Angebot für die Aufbereitung von Kunststoff- und anderen Abfällen um besonders leistungsstarke Ausführungen.

…mehr
Klappscharnier-Verschlüsse

Nachhaltige VerpackungenNeuer Recyclat-Verschluss für den Frosch

Erstmals setzt Werner und Mertz serienmäßig einen Verschluss ein, der nach Unternehmensangaben ausschließlich aus Polypropylen-Recyclat aus der haushaltsnahen Sammlung – aus dem Gelben Sack – besteht.

…mehr
Kunststoffrezyklate

Post-Consumer AbfälleDSD 310 – zum geschlossenen Kunststoffkreislauf

In Europa sind laut verschiedener Schätzungen rund 46 Millionen Tonnen Kunststoff pro Jahr in Umlauf. Die europäische Recyclingwirtschaft produziert demnach etwa 2,3 Millionen Tonnen Rezyklat – also werden nur 5 % des jährlichen Kunststoffverbrauchs wiederverwertet.

…mehr
Robert Obermayr, Leiter der neuen Business Unit Powerfil, neben dem Laserfilter in der Erema Montagehalle. (Foto: EREMA)

Premiere auf der FakumaErema gründet Business Unit Powerfil

Mit der Gründung der Business Unit Powerfil erweitert Erema, Hersteller von Kunststoffrecycling-Anlagen, erneut sein Portfolio und bietet die bewährten Schmelzefilter nun auch als Einzelkomponenten für bestehende Extrusionsanlagen an.

…mehr
Im Jahr ihres zwanzigjährigen Bestehens steigerte EPRO die Zahl ihrer Mitglieder mit dem Beitritt der irischen IFFPG nach eigenen Angaben auf zwanzig. (Bild EPRO)

Nachhaltige Abfallwirtschaft20 Jahre EPRO – internationales Networking

EPRO, die European Association of Plastics Recycling and Recovery Organisations  blickt 2017 auf 20 Jahre erfolgreiche Arbeit für eine umweltgerechte Rücknahme und Verwertung von Kunststoffabfällen zurück. 

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen