Kreislaufwirtschaft

Meraxis und Recycler CPE kooperieren

Die Schweizer Handelsgruppe Meraxis vermarktet ab sofort die Regranulate und Recompounds des Recyclers CPE in ganz Europa.

Stefan Girschik, CEO Meraxis, Robert Harting, CEO CPE Entsorgung, und Philipp Endres, Deputy CEO Meraxis, verkünden während der K2019 die neue Kooperation. © Meraxis

Ab sofort wird Meraxis für CPE unter anderem Polyolefine wie PE und PP aus postindustriellen Quellen europaweit vermarkten. „Mit Meraxis erhalten wir Zugang zu einem internationalen Vertriebsnetzwerk“, sagt Robert Harting, Geschäftsführer der CPE Entsorgung „Neben dem Vertrieb ist für uns aber auch wichtig, dass wir mit Meraxis einen Partner gefunden haben, der über umfassende Erfahrung in der Entwicklung und Verarbeitung von Polymeren verfügt.“ Gemeinsam mit CPE will Meraxis künftig zudem recyclebare Werkstoffe weiterentwickeln und auf die individuellen Kundenbedürfnisse zuschneiden. Das Potenzial von Rezyklaten bei der Herstellung wertiger Kunststoff-Produkte sei noch lange nicht ausgeschöpft.

Auch wenn die Zusammenarbeit in dieser Konstellation neu ist, sind sich CPE und Meraxis nicht fremd: CPE ist bereits seit vielen Jahren strategischer Lieferant von Rehau. Die Rehau GmbH, die bisher den globalen Produktionsmaterialeinkauf der Rehaus-Gruppe verantwortete, und MB Barter & Trading haben sich im Juli dieses Jahres zu Meraxis zusammengeschlossen.

Das Schweizer Unternehmen erzielt nach eigenen Angaben mehr als 2 Milliarden Euro Umsatz und betreibt als Full-Service-Anbieter ein globales Vertriebs- und Logistiknetzwerk. Meraxis beliefert Unternehmen aus allen Industriebranchen mit Polymeren und polymerbezogenen Produkten für unterschiedliche Produktionsverfahren – von der Automotive-Industrie über die Baubranche bis zu Verpackungsunternehmen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

LED-Lampen aus Biokunststoff

Ökologisch leuchten

Wie die ökologische Beleuchtung der Zukunft aussehen könnte, ist gerade auf der Ringstraße in Wels zusehen. Die dort verbauten LED-Lichtkörper haben massive Gehäuse aus Biokunststoff, die nach ihrer Nutzungsphase durch Mikroorganismen in Wasser und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Präzise Dosieren

Gravimetrisch Fördern leicht gemacht

Mit gravimetrischen Fördergeräten sollen Kunststoffverarbeiter den Material?uss kostengünstig und ef?zient überwachen können. Dank der präzisen Wägetechnik eigenen sich die Fördergeräte besondere für die Überwachung des Materialverbrauchs in...

mehr...

Materials Handling

PVC-Recycling aus Fensterprofilen

Das Fördern schwierigen Mahlguts, in diesem Fall aus dem Recycling von PVC-Fensterprofilen, stellt hohe Anforderungen an die Technik. Das Optimieren und Ergänzen einer vorhandenen Infrastruktur bedingt zudem ein konzeptionell flexibles Reagieren auf...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite