Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Werkstoffaufbereitung> Zerkleinerung, Recycling>

Neue Technologien für das Kunststoffrecycling

Zentrale ZerkleinerungFlexible Mühle mit Optionen

Die schallgedämmte Zentralmühle für Durchsätze bis 900 Kilogramm pro Stunde gehört zu den diesjährigen Fakuma-Exponaten. (Bild: Getecha)

Dank mehrerer Aufgabeoptionen soll eine zur Fakuma gezeigte Mühle ein breites Spektrum an Zerkleinerungsaufgaben übernehmen und, je nach Randbedingungen, mehrere Mühlen ersetzen können.

…mehr

Neue KerntechnologieNeue Technologien für das Kunststoffrecycling

Kurz nach 30j-ährigem Jubiläum und Einweihung eines neuen Technikums am Stammsitz kündigt Erema zur K die Präsentation einer neuen Kerntechnologie für das Recycling an.

sep
sep
sep
sep
Neue Kerntechnologie: Neue Technologien für das Kunststoffrecycling

Das Herzstück der bisherigen Anlagen bildet die Kombination aus patentiertem großen Schneidverdichter und Extruder. Die Kombination kann je nach Ausführung für unterschiedliche Recyclingaufgaben in den Applikationen Inhouse Recycling von Produktionsabfällen und stark kontaminierte Post Consumer Abfälle eingesetzt werden.

Mit der im Gründungsjahr 1983 vorgestellten ersten Anlagen-Generation wurde ein Schneidverdichter mit einem - damals noch radial angeordneten - Extruder kombiniert, um Kunststoffabfälle in nur einem kontinuierlichen Prozess zu zerkleinern, verdichten und extrudieren. Die im Jahr 1993 vorgestellte zweite Anlagen-Generation arbeitete mit einem tangential zum Schneidverdichter angeordneten Extruder, was laut Unternehmen eine deutliche Qualitätssteigerung der Endprodukte bewirkte und die Leistung erheblich steigerte. Zusätzlich sorgte eine neu definierte und optimierte Dimensionierung des Schneidverdichters zum Schneckendurchmesser des angeschlossenen Extruders für eine vereinfachte Beschickung mit großen Einzelportionen. Projektbezogene Modifikationen der Zerkleinerungswerkzeuge im Schneidverdichter optimierten dieses Verfahren weiter. Als weiterer Vorteil dieser Technologie wurde die längere Verweilzeit im großen Schneidverdichter genannt, wodurch das Material dem Extruder mit einer deutlich homogeneren Temperaturverteilung zugeführt werden kann. Patentierte Zusatz-Technologien für spezifische Anwendungen wie Double Disc und Air Flush Module vergrößerten darüber hinaus die Verarbeitungsbandbreite der Anlagen.

Anzeige

In den folgenden Jahren kamen Kunststoffrecycling-Technologien und -Anlagensystemen wie die Vacurema-PET Recyclingsysteme für den Lebensmittel-Direkt-Kontakt, TVEplus für stark bedruckte und /verschmutzte Kunststoffabfälle, Coax für großvolumige Materialportionen und Corema, eine Kombination bewährter Recycling- und Compoundingtechnologie, für spezifizierte Rezyklate auf den Markt.

Nun wurden zur K 2013 eine neue Kerntechnologie sowie weitere technischen Neuerungen angekündigt, die den Recycling-Anlagenbau in eine "neue Dimension2 führen sollen.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Martina Schmidt

Recycling und AufbereitungVecoplan: Bereich Recycling unter neuer Leitung

Mit Martina Schmidt hat Vecoplan mit Sitz in Bad Marienberg im Westerwald eine neue Leiterin des Geschäftsbereichs Recycling I Waste. Sie ist die Nachfolgerin von Stefan Kaiser, der das Unternehmen verlassen hat.

…mehr
Tiefergelegt und mobil: Diese Mühle hat eine Gesamthöhe von 1050 Millimeter und lässt sich unter Separiertrommeln, Ausfallschächten oder Spritzgießmaschinen aufstellen. (Bilder: Getecha)

Kunststoffe schneller zerkleinernSchneidmühlen zwischen kompaktem Aufbau und Leistung

Eine platzsparende Sauberraum-Mühle und eine robust ausgelegte Kompaktmühle sollen die Aufbereitung von Kunststoffen effizienter machen.

…mehr
Tracer Based Sorting Maschine

Besseres aus dem Gelben SackSortiertechnologie für das Recycling ausgezeichnet

Für die neue Sortiertechnologie „Tracer Based Sorting“ hat Polysecure den Startgreen Award erhalten. Das neue Verfahren ermöglicht einen wichtigen Schritt in Richtung einer echten Kreislaufwirtschaft, besonders für Kunststoffe, begründete die Jury die Preisvergabe.

…mehr
Recycling-Zentrale in Weissenbach

Dynamic DaysStarlinger eröffnet neue Recycling-Zentrale

Im Zuge der diesjährigen Ausgabe der „dynamic days“, die Ende Oktober in Weissenbach, Niederösterreich stattfand, eröffnete das österreichische Unternehmen Starlinger die neue Zentrale der Sparte recycling technology.

…mehr
Zerkleinerer ZTLL mit zwei Gegenmessern

Recycling vereinfachenWiederverwendbares Granulat in einem Schritt

Für die Aufbereitung von Kunststoffen, die in die Produktion zurückgeführt werden sollen, wurde eine Sonderausführung eines bereits bewährten Zerkleinerers entwickelt.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen