Neues Test Center

Annina Schopen,

Coperion Recycling Innovation Center ist in Betrieb

Coperion hat den Betrieb seines neuen Recycling Innovation Centers erfolgreich aufgenommen. In dem modernen Test Center für Kunststoff-Recycling-Anwendungen können nun alle Prozessschritte der Rezyklierung getestet werden.

Coperion hat sein neues Recycling Innovation Center mit neuester Technologie für alle wesentlichen Prozessschritte der Rezyklierung ausgestattet. © Coperion

Von der Materialförderung und Dosierung über die Extrusion, Compoundierung, Granulierung und Materialnachbereitung bin hin zur Desodorierung – im Test Center stehen umfangreich ausgestattete Recycling-Gesamtanlagen zur Verfügung, die abhängig von den spezifischen Anforderungen an das zu produzierende Rezyklat hoch variabel modifiziert werden können.

Das neue Recycling Innovation Center sei die perfekte Ergänzung zum Technikum von Herbold Meckesheim, in dem Kunden die mechanische Vorbehandlung des Kunststoffs simulieren und testen können, so die Mitteilung von Coperion. Dort kann beispielsweise die erhebliche Reduzierung organischer Verunreinigungen durch Herbold Meckesheim Heißwaschanlagen unter Beweis gestellt werden. Herbold Meckesheim ist seit 2022 Teil von Coperions Recycling Business Unit.

Recycling-Anlagen auf dem neuesten Stand der Technik

Das Coperion Recycling Innovation Center in Niederbiegen bei Weingarten hat seinen Betrieb erfolgreich aufgenommen. © Coperion

Das Recycling Innovation Center befindet sich in Niederbiegen bei Weingarten, in unmittelbarer Nachbarschaft zu Coperions bestehendem Test Center für Schüttgut-Handling. Neben Tests zu eignen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten haben bereits erste Versuche für Kunden stattgefunden, bei denen neue, nachhaltige Produkte und Recycling-Prozesse entwickelt und getestet wurden. Coperion-Verfahrensingenieure modifizieren dafür die zur Verfügung stehenden Recycling-Technologien so, dass die Recompounds mit größtmöglicher Effizienz und konstant in der benötigten Produktqualität hergestellt werden. Die dabei gewonnenen Ergebnisse lassen sich im Anschluss dank der konstanten Grundparameter aller Coperion-Technologien problemlos auf den Produktionsmaßstab skalieren.

Anzeige

Alle technologischen Neuentwicklungen von Coperion, die das Recycling von Kunststoff optimieren und den Prozess effizienter gestalten, sind in die Anlagen des Recycling Innovation Centers integriert und können dort getestet werden. So steht im Bereich der Materialzuführung u.a. das energieeffiziente Stromtrocknungsverfahren Fluidlift ecodry zur Verfügung, bei dem die aus dem Waschprozess im Recycling-Mahlgut verbliebene Feuchte reduziert und das Material gleichzeitig transportiert wird. Darüber hinaus sind der Schüttgutmischer Mix-A-Lot, der auch für die Zumischung von Flakes oder Pulver geeignet ist, und die Zwischenspeicherlösung aus Austragsrührwerk ARW und Smart Dosierbandwaage SWB integriert. Speziell um Kunststoffrezyklate mit Schüttdichten schon ab 20 kg/m³ mit großen Durchsätzen zu extrudieren und zu compoundieren, hat Coperion die Seitenbeschickung ZS-B Megafeed installiert. Die ZS-B Megafeed verdichtet dank ihres innovativen Designs Flakes und Faserabfälle so, dass sie ohne energieaufwendiges Kompaktieren in großen Mengen in einen ZSK Doppelschneckenextruder eingebracht werden können.

„Das neue Recycling Innovation Center zeigt, wie wichtig uns fortschrittliche Technologie ist, die unseren Kunden auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit und einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft unterstützt. Das Test Center bietet sowohl für unsere eignen Entwicklungs- und Forschungsarbeiten als auch für unsere Kunden das ideale Umfeld, um die Herausforderungen des Kunststoff-Recyclings zu meistern“, so Frank Lechner, General Manager Process Technology and Research & Development bei Coperion.

„Mit dem neuen Recycling Innovation Center sind wir nun in der Lage, den gesamten Kunststoff-Recycling-Prozess zu simulieren. Unsere Kunden können von der mechanischen Vorbehandlung des Kunststoffs im Test Center von Herbold Meckesheim bis hin zur Compoundierung und Granulierung den gesamten Prozess und die dafür benötigten Technologien vor einer Investition testen. Als Lieferant von Gesamtanlagen sind wir sehr stolz darauf, unseren Kunden diesen großen Mehrwert nun bieten zu können,“ so Massimo Serapioni, General Manager Business Unit Recycling bei Coperion.

Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Herbold Meckesheim

Hundert Tonnen PET-Rezyklat am Tag

Herbold Meckesheim hat die fünfte PET-Waschanlage in die Türkei zum Unternehmen Doğa geliefert. Nach Inbetriebnahme soll die Waschanlage eine Tagesleistung von 100 Tonnen PET-Rezyklat erbringen. Vertreiben will Doğa, als Unternehmen bislang in der...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite