Zerkleinerung, Recycling

Zerkleinerung in einem Schritt

Zerkleinerung in einem Schritt

Zur K werden Schneidmühlen und Shredder präsentiert, die einerseits auch große Brocken in einem Schritt auf das erforderliche Maß bringen, und andererseits mit stark verschmutzten Kunststoffen zurecht kommen.

In den Schneidmühlen der Baureihe HB können laut Anbieter ganze Folienballen, sperrige Spritz- oder Blasformteile, Schaumstoffballen und anderes in einem Arbeitsgang auf eine zur Weiterverarbeitung erforderliche Mahlgutgröße zerkleinert werden. Der Mahlraum ist direkt mit einem Aufgabebunker verbunden. Ein PLC-gesteuerter Schieber führt das Material dem Rotor zu. Diese Kombination macht für viele Materialien eine zweistufige Zerkleinerung, bestehend aus Shredder und Schneidmühle, überflüssig! Eine weitere Neuheit ist der Nassshredder HGM. Diese allseitig gepanzerte Zerkleinerungseinheit ist für besonders stark verschmutzte Kunststoffabfälle wie Landwirtschaftsfolien entwickelt worden. Das Zerkleinern stark verschmutzter Kunststoffe mit Wasser, bereits im ersten Prozessschritt, reduziert das Verschleißproblem und steigert die Effektivität einer Landwirtschaftsfolien-Waschanlage beträchtlich.

Kombinieren nach Bedarf – für das Aufbereiten von vermischten und verschmutzten Kunststoffabfällen werden Module angeboten, die je nach Bedarf individuell zusammengestellt werden. Von einer einfachen Nasswäsche beispielsweise für Flaschenkästen kann bis zur Komplettanlage mit Heißwaschstufe je nach Material, Verschmutzungsgrad und geforderter Durchsatzleistung die maßgeschneiderte Waschanlage zusammengestellt werden oder eine vorhandene Waschanlage optimiert und ausgebaut werden.

Anzeige

Für die Feinmahlung steht die neuentwickelte Feinmühle PU 650 zur Verfügung. Diese Maschine weist gegenüber konventionellen Mühlen eine Besonderheit auf: der Rotor ist vertikal angeordnet, wodurch die Belastung auf die Lagerung deutlich reduziert wurde. Zudem ist die Maschine kompakt und wartungsfreundlich.

K 2010, Halle 9, Stand B42

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Beistellmühlen

Mühlen für jeden Zweck

Beistellmühlen stehen selten im Mittelpunkt des Interesses – trotzdem lohnt ein näherer Blick. Neue Entwicklungen arbeiten mit geringerem Verschleiß, leise und liefern ein gleichmäßigers Mahlgut.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Zerkleinerungstechnik in der...

20 Jahre Amis

Die Amis Maschinen-Vertriebs GmbH mit Sitz in Zuzenhausen feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum. Das mit sechs Mitarbeitern gestartete Unternehmen beschäftigt heute nach eigenen Angaben 64 Personen und vertreibt Zerkleinerungssysteme für...

mehr...
Anzeige

Zerkleinerung

Recycling – Aufbereitung nach gusto

So unterschiedlich wie die Arten und Mengen der zu recycelnden Kunststoffe sind, so unterschiedlich sind die eingesetzten Anlagen. Während der Fakuma will Herbold zeigen, wie maßgeschneiderte Problemlösungen zum Recycling von Kunststoffabfällen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Baureihe HB

Shredder und Mühle Hand in Hand

In einem Schritt vom Folienballen oder Anfahrbrocken zum fertigen Mahlgut – das verspricht eine neue Schneidmühlenbauart, die Elemente üblicher Shredder und Mühlen in einer Maschine zusammenführt.Die Vorteile eines Einwellenshredders sind...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite