Prozesstechnik für Pulver

125 Jahre Gericke in der Schweiz

Die Gericke Gruppe wurde 1894 von Walther Hermann Gericke in Zürich gegründet. Die Firma entwickelte sich zu einem global präsenten Unternehmen und etablierte sich als Lieferant von schlüsselfertigen Anlagen für die Verarbeitung pulverförmiger Rohstoffe.

Markus H. Gericke ist CEO der gleichnamigen Unternehmensgruppe. © Gericke

Die Schweizer Gericke Gruppe entwickelt und stellt Maschinen und Anlagen zur Verarbeitung von Schüttgütern her. Das Angebot umfasst Engineering Leistungen, Steuerungslösungen für Gesamtanlagen sowie auch die Möglichkeit, auf Maschinen im industriellen Massstab Prozessversuche durchzuführen.

Die Gericke Gruppe beschäftigt rund 300 Mitarbeiter und betreibt eigenen Ingenieurunternehmen in der Schweiz, Deutschland, England, Holland, Frankreich, USA, Brasilien, Singapur, Indonesien, Malaysia, Thailand und China.

Mit einer Schüttgutkonferenz und einem Tag der offenen Türe hatten Mitarbeiter und ihre Familien die Gelegenheit, den Firmensitz in der Schweiz zu besichtigen, Demonstrationen von Schüttgutprozessen zu erleben und den Werdegang eines High-end Mischers vom flachen Blech bis zur fertigen Maschine zu verfolgen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Initiative Erde

Spargelfolien recyclen

Auf der Expose, der europäischen Spargel- und Erdbeerbörse, die am 20. und 21. November in Karlsruhe stattfindet, präsentiert die Initiative Erde ein Pilotprojekt zur Sammlung und Verwertung gebrauchter Spargelfolien. Ziel ist es, im kommenden Jahr...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite