Recycling aus einer Hand

Meinolf Droege,

Ravago investiert in Recycling-Linie von Maag

Die in der Schweiz ansässige Maag Group hat von vom belgischen Konzern Ravago den Auftrag für die Installation einer neuen Linie zum Recycling von Polyolefinen erhalten. Geliefert wird die Anlage inklusive Steuerungstechnik als Komplettsystem aus einer Hand. Der Auftrag von Ravago habe die Strategie der Gruppe bestätigt, die Themen Digitalisierung und Industrie 4.0 zu stärken und den Kunden agile und wettbewerbsfähige Lösungen zu bieten.

In der neuen Linie kommen unter anderem ein Hochleistungs-Schmelzefilter, hydraulischer Siebwechsler, Unterwasser-Granuliersystem und Steuerungstechnik aus der Maag Group zum Einsatz. Die Inbetriebnahme der neuen Linie ist für 2021 geplant. Das Konzept der Anlage sei so ausgelegt, dass es sich auch auf andere Standorte des Kunden übertragen lasse.

Im Jahr 1961 gegründet, beschäftigt sich der Ravago heute unter anderem im Bereich Kunststoffproduktion mit Recycling und Compoundierung. 1 Million Tonnen Kunststoffe produziert das Unternehmen nach eigenen Angaben jährlich an 30 Standorten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Blasformen

Kühlen von zwei Seiten

Kürze Kühlzeiten, weniger Spannungen in den Produkten sowie gerinere Kristallisationsraten verspricht ein spezielles Kühlsystem für die formgebenden Werkzeuge beim Blasformen. Um 15 Prozent oder mehr soll sich die Produktion damit steigern lassen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nachhaltigkeit

Schneller zum Extruder für Bio-Compounds

Zwei speziell für das Aufbereiten von Bio-Compounds ausgelegte Doppelschneckenextruder nahmen nach nur fünf Monaten zwischen Auftragseingang und Produktionsstart den Betrieb beim italienischen Compoundeur Sirmax auf. Damit konnte das Unternehmen...

mehr...

Druckbehälter aus Polyamid

Für 320 Liter Wasserstoff

Erstmals wurde im Extrusions-Blasformverfahren ein Wasserstoff-Druckbehälter mit 320 Liter Volumen produziert. Der Liner ist mehr als zwei Meter lang, hat einen Durchmesser von etwa 500 Millimetern und fasst 320 Liter. Und das soll noch nicht das...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite