Recycling

Kooperation bei der Verarbeitung von Stanzgitterabfällen

Die niederländische Avery Dennison und die belgische Seliplast bieten ab sofort eine neue Möglichkeit für das Recycling von Stanzgitterabfällen aus Polypropylen und Polyethylen. Das Angebot richtet sich an Verarbeiter in Belgien, den Niederlanden, Luxemburg, Deutschland und Frankreich.

Stanzgitterabfälle aus Polypropylen und Polyethylen lassen sich beim Dienstleister recyclen. (Quelle: Seliplast)

Das neue Angebot führt das 2014 gestartete Pilotprojekt der beiden Unternehmen fort, in dem nach Unternehmensangaben mehr als 1000 Tonnen Kunststofflaminat und Stanzgitterabfälle aus dem Avery Dennison-Werk im belgischen Turnhout zu Regranulat aufbereitet wurden. Aus dem Markt angenommen und verarbeitet werden sollen nur sortenrein und ohne Störstoffe bereitgestellte Stanzgitterabfälle. Wenn die geforderten Bedingungen erfüllt sind, können Avery Dennison und Seliplast Verarbeitern eine standortnahe Alternative zur Deponierung oder Verbrennung bieten, die auch eine Reduzierung der CO2-Emissionen mit sich bringe.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Drucken & Dosieren

RFID mobil kodiert

Alle für das Drucken und Kodieren von Transponder-Etiketten notwendigen Geräte hat Paxar auf einem Trolly untergebracht – und auch gleich eine unabhängige Stromversorgung mit eingebaut.Was dem Handel recht ist, sollte der Industrie billig sein.

mehr...

Ablösung für Barcode?

Die Paxar Deutschland GmbH, Löhne, liefert Haft- und Kartonetiketten mit RIFD plus Drucker.Ob als „Radio Frequency Identification“ oder unter dem Kürzel „RFID“: Keine technologische Innovation in der Produktkennzeichnung hat...

mehr...
Anzeige

Recyclingtechnik angepasst

Zerkleinerung nach Maß

Kunden- und anwendungsspezifisch angepasste Mühlen ermöglichen effizientere Zerkleinerungslösungen für unterschiedliche Zur Fakuma sollen Beispiele unter anderem aus den Bereichen Spritzguss und Blasformen präsentiert werden.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite