Recycling 4.0

Recycling im Zeichen von Industrie 4.0

Ein umfassendes Smart Factory-Paket für Recycler und Verarbeiter soll die Kunststoffaufbereitung ins Zeitalter des „Recycling 4.0“ heben.

Recycling im Zeichen von Industrie 4.0

Aufbauend auf dem hohen Automatisierungsgrad der Intarema-Anlagen will Erema ein Smart Factory-Paket präsentieren. Es werde Recyclern einen Wettbewerbsvorteil verschaffen und sie fit für die Zukunft machen. Während der K Messe sollen Besucher die Technologie live erleben können: In einem Careformance Recycling-Centre genannten Bereich außerhalb der Hallen ist eine Intarema TVEplus 1108 mit integriertem Laserfilter installiert, Teile der Kunststoffabfälle der K vor Ort recycelt. Die Maschinen-, Qualitäts- und Prozessdaten werden auf dem Erema-Messestand in Echtzeit übertragen. Zusätzlich zu den bisherigen Maschinendaten können mit speziell integrierten Sensoren, dem Qualityon-Package, künftig der MVR-Wert (Melt Volume Rate), Farbe sowie Feuchte erfasst und ausgewertet werden. Die Software ermögliche es, die Rezyklate gemäß den speziellen Anforderungen der Kunden in stabiler Qualität zu erzeugen und diese transparent, per Online-Datenerfassung und Analyse nachzuweisen. Elektronisch erfasste Rezepte sind auf Mausklick miteinander vergleichbar und veränderbar.

Um die Fülle an Maschinen-, Qualitäts- und Prozessdaten sinnvoll und benutzerfreundlich zu verwerten, steht außerdem das MES-System Re360 zur Verfügung. Es ermöglicht mit fünf Modulen die Produktivität eines gesamten Maschinenparks zu erfassen. Und das funktioniere unabhängig von der Anlagenmarke. So lassen sich unterschiedliche Anlagen und weltweit Produktionsstandorte einbinden. Unter anderem werden Überblicke über Auslastung bzw. Stillstandzeiten der Anlagen und Qualitätskennwerte der Rezyklate erzeugt oder weist auf anstehende Wartungsarbeiten hin.

Anzeige

Verknüpfen lässt das MES-System mit Webshop Spare Parts. Anstehende Wartungsarbeiten oder der notwendige Austausch von Einzelteilen werde zeitgerecht angezeigt. Ersatzteile können direkt über den Webshop bestellt werden, um die Stillstandzeiten so gering wie möglich zu halten: Bei Spare Parts Online sind die jeweiligen Anlagen der Kunden hinterlegt und Lieferungen aus der Vergangenheit gespeichert.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kreislaufwirtschaft

20 Jahre Petcycle

Einer der Pioniere der Kreislaufwirtschaft für PET-Flaschen, Petcycle in Bad Neuenahr-Ahrweiler, feiert sein zwanzigjähriges Bestehen. Mit einem Mehrweg-Poolkastensystem wurde 1999 ein geschlossenes Kreislaufsystem für PET-Einwegflaschen auf den...

mehr...

Kunststoff-Recycling

Nachhaltige Kugelschreiber

Neu im Programm eines Schreibwarenherstellers ist ein Werbekugelschreiber aus sortenreinem ABS-Kunststoff, der aus kunststoffreichen Abfallströmen von Staubsaugern, Küchengeräten und Werkzeugmaschinen gewonnen wird.

mehr...

Initiative Erde

Spargelfolien recyclen

Auf der Expose, der europäischen Spargel- und Erdbeerbörse, die am 20. und 21. November in Karlsruhe stattfindet, präsentiert die Initiative Erde ein Pilotprojekt zur Sammlung und Verwertung gebrauchter Spargelfolien. Ziel ist es, im kommenden Jahr...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

LED-Lampen aus Biokunststoff

Ökologisch leuchten

Wie die ökologische Beleuchtung der Zukunft aussehen könnte, ist gerade auf der Ringstraße in Wels zusehen. Die dort verbauten LED-Lichtkörper haben massive Gehäuse aus Biokunststoff, die nach ihrer Nutzungsphase durch Mikroorganismen in Wasser und...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite