Recycling in der Verpackungstechnik

Direktrecyceln an Thermoformanlagen

Eine neue Baureihe von Schneidmühlen wurde speziell für die Inline-Zerkleinerung von Folien und Stanzgittern an Thermoformlinien konzipiert.

Neuer ThermoPRO Granulator von Rapid Granulator maßgeschneidert für die Inline Zerkleinerung an Themoformanlagen. © Rapid Granulator

Die neue, laut Hersteller Rapid zum Patent angemeldete Thermopro Serie steht in verschiedenen Standardausführungen und niedrigbauenden Sonderausführungen für unterschiedliche Breiten von 600 bis 1500 Millimeter zur Verfügung. Sie weisen den doppelter Scherenschnitt auf und das sogenannte offenherzige Konzept für schnelle Produktwechsel und einfache Servicearbeiten. der Grundrahmen mit mineralischem Verbundstoff stehe für erhöhte Stabilität und reduzierten Lärmpegel. Verschiedene neue, maßgeschneiderten Elementen sollen die Zerkleinerung bei Thermoformanwendungen vereinfachen und kosteneffizient gestalten.

Die neuen Schneidmühlen verfügen über einen integrierten Rolleneinzug, der von Grund auf neu entwickelt wurde. Der Bedienerzugang wurde das patentierte, ursprünglich für die Serien 300, 400, 500 und 600 entwickelte Konzept eingesetzt. Das modulare Konzept soll Konfigurationen zu ermöglichen, die mit allen auf dem Markt befindlichen Marken von Thermoformanlagen kompatibel sind. Einige Anlagen führen die Stanzgitterabfälle nach oben, einige nach unten, manche auch sogar seitwärts aus. Die Maschine sei in der Lage sich an jedes dieser Szenarien anzupassen.

Eine Besonderheit sei die sehr kompakte Ausführung des integrierten Rolleneinzuges und der Tänzerleiste. Zusammen ermöglichen sie es, dass Stanzgitter synchron mit der diskontinuierlich arbeitenden Produktionslinie in die ständig laufende Maschine gefördert werden. Der Rolleneinzug verfügt über eine pneumatische Druckregelung, die eine Anpassung an die Materialdicke ermöglicht. Der hochbelastbare Rolleneinzug ermögliche die problemlose Handhabung der Stanzgitterabfälle und ermögliche s, mehrere Bahnen gleichzeitig in den Granulator zu führen. Es erleichtert auch die Granulierung beim Start einer Tiefziehlinie, wenn die Teile noch nicht aus der Folie ausgestanzt werden, was bedeutet, dass die gesamte Folie, Stanzgitter und Teile zusammen in den Granulator einlaufen.

Anzeige

Ein modulares Schallschutzgehäuse ist optional. Die Schallabsorption sei hoch, das Gehäuse trotzdem leicht zu reinigen und zu warten. Erwartet wird ein Schallpegel kleiner 80 dBA.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Folienproduktion im Plan

Blasfolien ohne Wellen

Blasfolien neigen zur Welligkeit. Um besonders planliegende Folien zu erzeugen wird ein spezielles Abzugsystem eingesetzt. Probleme bereiten typischerweise besonders etwas steifere Folien, die beispielsweise HDPE oder PP enthalten.

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite