Lebensmittel-Haltbarkeit

Service rund um recyclingfähige Verpackungen

In Simulationen soll sich die Haltbarkeit von Lebensmitteln in recyclingfähigen Verpackungen zuverlässig prognostizieren lassen.

Shelf-life-Simulationen sollen den Weg zum recyclinggerechten Verpackungsmaterial erleichtern. © Fraunhofer IVV

Die am Fraunhofer IVV entwickelten Shelf-Life Modelle soll die Umstellung von Verpackungsmaterialien erleichtern. Vor allem im Hinblick auf das neue Verpackungsgesetz könnten sie Unterstützung. Die Simulations-Modelle ersparen laut IVV aufwendige Tests und ermitteln die für das jeweilige Lebensmittel erforderlichen Barriereeigenschaften der Verpackungsmaterialien. Dabei können wichtige chemische Verderbsprozesse wie Autoxidation, Photooxidation und Wasseraufnahme bzw. -verlust berücksichtigt werden. Die Haltbarkeit von Produkten werde so für neue und besser recyclingfähige Verpackungen bei unterschiedlichen Verpackungsszenarien sicher vorhergesagt.

Mit einem All-in-one-Service unterstützt das Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV bei den Herausforderungen rund um den Einsatz und die Entwicklung recyclingfähiger Verpackungen. Zudem werden die Bewertung der mechanischen Belastbarkeit und Maschinengängigkeit recyclingfähiger Packstoffe und Analysen zur Konformität und Sensorik angeboten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kreislaufwirtschaft

PVC-Recycling – mehr Annahmestellen

Das Rewindo-Netzwerk regionaler Annahmestellen für das Recycling ausgedienter Kunststofffenster, -rollläden und -türen wächst. Mit den Unternehmen Budde in Hille, Kremer Landtechnik GmbH in Velen, Kremer in Löbnitz an der Linde, Walter Roeder in...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite