Initiative Erde

Spargelfolien recyclen

Auf der Expose, der europäischen Spargel- und Erdbeerbörse, die am 20. und 21. November in Karlsruhe stattfindet, präsentiert die Initiative Erde ein Pilotprojekt zur Sammlung und Verwertung gebrauchter Spargelfolien. Ziel ist es, im kommenden Jahr rund 200 Tonnet schwarz-weiße Folie zu sammeln und werkstofflich zu recyceln.

Für 2020 ist ein Pilotprojekt zur Rücknahme und Verwertung von Spargelfolie geplant. © RIGK

Bei diesem Pilotprojekt, das zu Beginn der Spargelsaison 2020 gestartet wird, kooperiert Erde mit Folienhersteller Reyenvas und Wurth Pflanzenschutz, einem Vertriebspartner von Reyenvas in Deutschland. Die Spargelbauern können gebrauchte Folien auf dem Gelände von Wurth in Appenweiher abgeben, oder sie werden auf dem Hof abgeholt. Besenreine, geschlitzte und entkernte Spargelfolien werden wertstofflich recycelt. Folien, die diesen Kriterien nicht entsprechen, werden thermisch verwertet. Beim Kauf von Reyenvas Spargelfolie bei Wurth erhalten Landwirte künftig ein Zertifikat, das die Kreislaufführung der Folien bestätigt und für das Marketing beispielsweise im Direktvermarktung eingesetzt werden kann.

Erde hat sich das Ziel gesetzt, weitere Spargelfolienhersteller für die Initiative zu gewinnen. Neben Spargelfolie wird angestrebt, auch Minitunnelfolie zu sammeln, da die Produkte einander ähneln. Dazu Lorena Fricke, Projektleiterin der Initiative Erde: „Sobald wir einen signifikanten Marktanteil erreicht haben, wollen wir auch die operative Sammlung durch Erde-Mitglieder finanziell unterstützen. Dann wird das Recycling für die Landwirte zwischen 30 und 50 Prozent günstiger sein als die thermische Entsorgung.“

Anzeige

Seit ihrer Gründung im Jahr 2013 setzt sich die Initiative dafür ein, den Wertstoffkreislauf für Erntekunststoffe zu schließen. Aktuell sammelt Erde nach eigenen Angaben bereits knapp 35 Prozent der gebrauchten Silo- und Stretchfolien und führt diese vollständig der stofflichen Verwertung zu. 60 Prozent davon werden in Deutschland, der Rest im EU-Ausland zu Rohstoffen recycelt, aus denen wiederum neue, hochwertige Produkte wie Agrar- und Baufolien, Bewässerungsschläuche und Müllbeutel hergestellt werden.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kreislaufwirtschaft

20 Jahre Petcycle

Einer der Pioniere der Kreislaufwirtschaft für PET-Flaschen, Petcycle in Bad Neuenahr-Ahrweiler, feiert sein zwanzigjähriges Bestehen. Mit einem Mehrweg-Poolkastensystem wurde 1999 ein geschlossenes Kreislaufsystem für PET-Einwegflaschen auf den...

mehr...

Kunststoff-Recycling

Nachhaltige Kugelschreiber

Neu im Programm eines Schreibwarenherstellers ist ein Werbekugelschreiber aus sortenreinem ABS-Kunststoff, der aus kunststoffreichen Abfallströmen von Staubsaugern, Küchengeräten und Werkzeugmaschinen gewonnen wird.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

LED-Lampen aus Biokunststoff

Ökologisch leuchten

Wie die ökologische Beleuchtung der Zukunft aussehen könnte, ist gerade auf der Ringstraße in Wels zusehen. Die dort verbauten LED-Lichtkörper haben massive Gehäuse aus Biokunststoff, die nach ihrer Nutzungsphase durch Mikroorganismen in Wasser und...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite