Stick für Kosmetikproben aus rPET

pb,

Das sollte man probieren!

Das Thema Nachhaltigkeit und die Reduzierung des CO2-Footprints stehen zunehmend im Fokus neuer Produktentwicklungen. So waren Nachhaltigkeit und Recyclingfähigkeit auch bei der Entwicklung des „Samplistick“ des gleichnamigen Start-ups essenziell. Barlog Plastics hat das Produkt dank der richtigen Materialauswahl und der passenden Entwicklungsdienstleistungen schnell, sicher und kostengünstig zur Markteinführung gebracht.

Samplistick © Barlog Plastics

Das Projekt „Samplistick“ ist ein Beispiel für die effektive Zusammenarbeit zwischen Barlog Plastics und einem Start-Up-Unternehmen. Mit den Entwicklungsdienstleistungen Beratung, Simulation, Laborprüfungen sowie Prototypenherstellung konnte der „Samplistick“ schnell zur Marktreife gelangen. Der Samplistick wird bereits deutschlandweit in einigen Parfümerien für das Abfüllen von Parfüm-, Make-up oder Pflegeproben eingesetzt. Die Kunden haben dadurch die Möglichkeit das entsprechende Produkt zuhause zu testen, bevor sie sich für den Kauf entscheiden.

Basis ist recyceltes PET

Für dieses Projekt wurde Keballoy ECO E302 natur verwendet, ein recyceltes PET aus PET-Flaschen. Dieses Material ist lebensmitteltauglich, recyclingfähig und ermöglicht einen geschlossenen Recycling-Kreislauf bei Rückgabe.

Aluminiumwerkzeug Samplistick © Barlog Plastics

Barlog Plastics hat für den Samplistick ein hochwertiges Werkzeugkonzept erarbeitet. Das zweigängige Gewinde wurde im Werkzeug durch Düsenseite und Auswerferseite sowie zwei zusätzliche Schieber geformt. Zudem wurde eine Spritzgusssimulation des Serienwerkzeuges mit 16-fach-Kaltkanalverteilersystem durchgeführt. Reinigungsversuche zur Recyclingfähigkeit und eine Dichtheitsprüfung im hauseigenen Prüflabor von Barlog Plastics rundeten die Entwicklungsdienstleistungen bei diesem Projekt ab.

Anzeige

Barlog Plastics baute ein hochwertiges Prototypenwerkzeug aus Aluminium. Außerdem wurden Prototypen für Funktions- und Dichtigkeitstests hergestellt.

Bisher hat BARLOG Plastics 8.000 Samplisticks in Kleinserie montiert und geliefert. Der Kunde zeigt sich über Optik, Haptik und Funktion der Prototyen zufrieden. Der ausgewählte Werkstoff erfüllt alle notwendigen Anforderungen. Dieses Projekt zeigt deutlich, wie Barlog Plastics durch die Bereitstellung hochwertiger Materialien und Entwicklungsdienstleistungen zur schnellen, sicheren und kostengünstigen Markteinführung eines Produktes beitragen kann. Das Projekt unterstreicht das Engagement des Unternehmens für Nachhaltigkeit durch die Verwendung von recycelten Materialien.

Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite