Sortierlösung mit dualer Sensortechnologie

Die guten ins Töpfchen…

Eine sensorgestützte Anlage mit integrierten Farbkameras sortiert Flakes ab einer Korngröße von 2 Millimeter gleichzeitig nach Farbe und Material. Das soll die Produktausbeute deutlich verbessern.

Die Anlage sortiert PET-Flakes mit dualer Sensortechnologie. © Tomra Sorting Recycling

Die kürzlich vorgestellte Anlage erreicht laut Hersteller Tomra Durchsatzraten bis 4,5 t/h. Farbkameras und hochauflösende NIR-Sensoren können Kunststofffraktionen von 2 bis 12 Millimeter gleichzeitig nach Farbe und Polymertypen sortieren. Fremdstoffe wie PVC, PE, PP, PA und POM sowie Metalle und andere undurchsichtige und transparente Flakes werden gleichzeitig aussortiert. Die PET-Verluste betragen so laut Anbieter weniger als 2 Prozent.

Die Abläufe in der Anlage lassen sich kontinuierlich überwachen und optimieren. Die verbaute Beleuchtungstechnik senke den Energieverbrauch um bis zu 70 Prozent. Zusammen mit den, wie es heißt, attraktiven Anschaffungskosten, den geringen Betriebskosten und der hohen Profitabilität sei so für einen schnellen ROI gesorgt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite