VDI-Fachkonferenz

Wege zum effizienten Kunststoff-Recycling

Das neue Wertstoffgesetz und die Folgen sowie zahlreiche Praxisbeispiele für innovative Verfahrenstechnik sollen den Kern der VDI-Fachkonferenz „Recycling von Kunststoffen und Verbundwerkstoffen" bilden.

Um Wege zu einem effizienten und ökologischen Kunststoff-Recycling geht es während der VDI-Konferenz in Düsseldorf. (Bild: VDI Wissensforum, Photka)

Neben den gesetzlichen Neureglungen werde sich die Konferenz mit aktuellen Forschungsergebnissen und technischen Ansätzen bei der Aufbereitung und dem Recycling von Kunststoffen und Verbundwerkstoffen beschäftigen. Welche Optionen bietet beispielsweise eine lösemittelbasierte Kunststofftrennung? Wie können Verwertungsstrategien für Materialien aus biobasierten Kunststoffen künftig aussehen? Und was sind Erfolgsfaktoren für funktionierende und erfolgreiche Projekte der Kreislaufwirtschaft, zum Beispiel bei der Werner und Mertz Recyclat-Initiative? Mit diesen und weiteren Fragen will die Konferenz das Thema umfassend beleuchten und verschiedene Aspekte aufgreifen. Besonders interessant dürften für die Fachteilnehmer die Beispiele für innovative Aufbereitungs- und Verfahrenstechniken sein.

Die VDI-Konferenz findet am 28. und 29. Juni 2016 in Düsseldorf statt. Am 30. Juni schließt sich Tag speziell zum Thema „Mechanische Aufbereitung von Kunststoffen“ an. Die Teilnehmer erhalten hier einen Überblick über die Rohstoffeigenschaften von Kunststoffabfällen und erfahren mehr über die Möglichkeiten zur Sortierung und Aufbereitung. Unter den Aspekten Kosten und Wirtschaftlichkeit werden verschiedene Aufbereitungstechniken vorgestellt und bewertet. Weitere Informationen unter www.vdi.de/recycling

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite